diskussion um promotionsrecht an hochschulen
 [ politur ]

diskussion um promotionsrecht an hochschulen

Das Thema

Um zu promovieren, müsst ihr normalerweise an einer Universität studieren. Fachhochschulen haben lediglich in bestimmten Fällen ein Promotionsrecht. Das Graduierteninstitut NRW und das Landes-ASten-Treffen NRW möchten das ändern und ein volles Promotionsrecht für Fachhochschulen erreichen.

Das Graduierteninstitut, das Landes-ASten-Treffen NRW und der Landtag haben zu einem Symposium eingeladen, bei dem sich Beteiligte und Interessierte austauschen können

Die Diskussion

Das Video wird uns freundlicherweise vom Landtag NRW zur Verfügung gestellt. Alternativ ist das Video auch auf der Seite des Landtags abrufbar.

Der Ablauf

16.00 Uhr: Begrüßung durch André Kuper, Präsident des Landtags NRW
16.10 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Martin Sternberg, Vorstandsvorsitzender des Graduierteninstituts NRW
16.15 Uhr: Input durch Prof. Dr. rer. pol. Ute von Lojewski, Rektorin der FH Münster und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der LRK FH in NRW: „Studieren und Forschen an HAW in NRW“
16.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit Studierenden und Promovierenden sowie Mitgliedern des Wissenschaftsausschusses des Landtags

  • Dr. Stefan Berger (CDU)
  • Dietmar Bell (SPD)
  • Angela Freimuth (FDP), Vizepräsidentin des Landtags
  • Matthi Bolte-Richter (Die Grünen)
  • Helmut Seifen (AfD)
  • Prof. Dr. Ute von Lojewski (FH Münster), LRK FH
  • Scarlet Siebert (TH Köln), Doktorandin
  • Pit Podleschny (WH Gelsenkirchen), Doktorand
  • Yannick Janßen (FH Münster), AStA Referent für Hochschulpolitik
  • Marco Trawinsky (FH Aachen), AStA Vorsitzender

Weitere Infos

Die Organisation

Interview von Saskia Schlesinger mit Prof. Martin Sternberg (Vorsitzender des Graduierteninstituts NRW) | Thema: Wie wichtig ist das Thema und was sollte die Diskussion ergeben?

Diskussion und Positionen

Beitrag: Laura Seithümmer | Thema: Um 16 Uhr ging es los, zwei Stunden wurde diskutiert.

Schwierigkeiten? – nicht immer

Interview: Laura Seithümmer mit Prof. Dr. Ruth Enggruber und Michael Fehlau | Thema: Gespräch mit der Promotionsbeauftragten der Hochschule Düsseldorf und einem Promovierenden über das Symposium.

Teil 1

Teil 2

Das Fazit

Beitrag: Paula Blaschke | Thema: Wurden die Erwartungen an die Veranstaltung erfüllt?


-->

Das Thema

Um zu promovieren, müsst ihr normalerweise an einer Universität studieren. Fachhochschulen haben lediglich in bestimmten Fällen ein Promotionsrecht. Das Graduierteninstitut NRW und das Landes-ASten-Treffen NRW möchten das ändern und ein volles Promotionsrecht für Fachhochschulen erreichen.

Das Graduierteninstitut, das Landes-ASten-Treffen NRW und der Landtag haben zu einem Symposium eingeladen, bei dem sich Beteiligte und Interessierte austauschen können

Die… mehr

diskussion um promotionsrecht an fachhochschulen

Um zu promovieren, müsst ihr normalerweise an einer Universität studieren. Fachhochschulen haben lediglich in bestimmten Fällen ein Promotionsrecht. Das Graduierteninstitut NRW und das Landes-ASten-Treffen NRW möchten das ändern und ein volles Promotionsrecht für Fachhochschulen erreichen.

Das Graduierteninstitut, das Landes-ASten-Treffen NRW und der Landtag haben zu einem Symposium eingeladen, bei dem sich Beteiligte und Interessierte austauschen können. Wir übertragen das mehr

diskussion um promotionsrecht an fachhochschulen

Um zu promovieren, müsst ihr normalerweise an einer Universität studieren. Fachhochschulen haben lediglich in bestimmten Fällen ein Promotionsrecht. Das Graduierteninstitut NRW und das Landes-ASten-Treffen NRW möchten das ändern und ein volles Promotionsrecht für Fachhochschulen erreichen.

Das Graduierteninstitut, das Landes-ASten-Treffen NRW und der Landtag haben zu einem Symposium eingeladen, bei dem sich Beteiligte und Interessierte austauschen können. Wir übertragen das mehr

politur am donnerstag/14. märz

Was ist bloß in Großbritannien los? Das Brexit-Wirrwarr hält die ganze Welt in Atem. In Deutschland hingegen wird wieder über die Befristung von Arbeitsverträgen an Hochschulen diskutiert. Außerdem sollen an der Heine-Uni Studierende bald ein Bikesharing-Angebot nutzen können. Und das wäre gar nicht schlecht, besonders im Hinblick darauf, dass die Luftverschmutzung uns 2,5 Jahre unseres Lebens kosten kann – die … mehr

politur am donnerstag / 21. februar

Letzte Woche hat Donald Trump in den USA den Notstand ausgerufen. Aber was bedeutet das überhaupt? Und wie ist jetzt die aktuelle Lage in den USA? Dieses Thema und mehr in der politur mit Dennis Rettberg

Verjährt?

Interview: Dennis Rettberg mit Marius Kottmann| Thema: Mord verjährt nicht, Totschlag aber schon. Warum das so ist, haben wir bei einem Juristen der … mehr

politur am donnerstag / 7. februar

Die Folgen des Brexit in Großbritannien spürt auch die Spieleindustrie. In Bayern läuft aktuell das Volksbegehren „Artenvielfalt“. Und die europäische Kommission verhindert die Fusionierung von Siemens und Alstom – die politur mit Laura Seithümmer.

Direkte Demokratie

Beitrag: Theresa Schültken | Thema: Das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“ möchte eine Änderung des bayrischen Naturschutzgetzes bewirken.

Der Brexit und die Videospielindustrie… mehr