insider am donnerstag I 9. juni
 [ insider ]

insider am donnerstag I 9. juni

insiderGroße Events werfen ihren Schatten voraus – im insider am Donnerstag haben Marianne und Maxi deswegen unter anderem mit Felix Klaus vom Hochschulsport Düsseldorf über den Sport Dies und mit Daniel vom Team Campus Süd über die große hochschulradio FLUNKYBALL CAMPUSMEISTERSCHAFT. Um Sport ging es auch in einem anderen Interview zumindest am Rande: Wir haben mit der Tierschutzorganisation PETA über das vegetarische und vegane Essensangebot in deutschen Fußballstadien gesprochen. Zum Abschluss der Sendung haben wir außerdem noch Besuch vom iGEM-Team der HHU bekommen. Alle Interview könnt ihr hier nochmal nachhören.

 

Es ist das Sport-Ereignis an den Düsseldorfer Hochschulen – der große Sport Dies. Einen ganzen Tag duellieren sich bis zu 30 Teams in einem kombinierten Volleyball und Fußballturnier. Lange stand das Event aufgrund der Unterbringung von Flüchtenden in der Uni-Sporthalle auf der Kippe, nun steht aber der Termin fest: 13.Juli 2016.  Marianne Ruhnau hat Felix Klaus vom Hochschulsport über die Details ausgefragt.

 

Anmelden könnt ihr euch hier!

 

Für die FLUNKYBALL CAMPUSMEISTERSCHFTEN sind hingegen keine Anmeldung mehr möglich – zehn Teams haben sich angemeldet, um am Samstag ab 16:00 Uhr um den Titel zu kämpfen. Mit dabei sind Teams der HHU, der Hochschule Düsseldorf und auch ein Wohnheim ist dabei: das Team Campus Süd. Einer der Spieler, Daniel, ist heute morgen spontan vorbei gekommen, um die Titelambitionen der Mannschaft im Interview mit Marianne zu untermauern.

 

 

Fußball und Bratwurst – diese Allianz galt Jahrzehnte lang als untrennbar. Doch der Trend hin zu vegetarischer oder veganer Ernährung macht auch nicht vor den deutschen Fußballstadien halt. Die Tierschutzorganisation PETA hat zum zehnten Mal die Vereine der 1. und 2. Bundesliga gefragt, wie ihr vegetarisches oder veganes Angebot aussieht. Ob der FC Bayern München auch hier meisterlich ist, wie die Fortuna abgeschnitten hat und was es überhaupt für verschiedene Produkte gibt, hat Maxi Rieger im Interview mit Felicitas Kitali erfahren.

 

 

Es ist ein internationaler Wettbewerb mit viel Renommee, dass das Massachusetts Institut of Technololy jedes Jahr ausrichtet: das Internationel Genetically Engineered Machine (iGEM). Auch ein Team der HHU nimmt in diesem Jahr an diesem Wettbewerb teil mit einem ähnlich komplizierten (und potentiell zungenbrechenden) Namen: Optoptosis. Rebecca Wolters und Alina Kuklinski haben Maxi Rieger erst die Ausprache des Namens beigebracht und dann berichtet, was das Team im Wettbewerb vorhat.