Straight Ways empfiehlt: Radio Havanna im Haus Spilles
 [ zu hause ]

Straight Ways empfiehlt: Radio Havanna im Haus Spilles

Heute abend steht ein ganz großes Konzert im Haus Spilles an. Radio Havanna aus Berlin gastieren in dem Jugendzentrum am Schloss Benrath. Deutsch-Punk vom Feinsten. Dazu wird noch die Premiere von Jolly Roger´s Musikvideo gefeiert, das ihr euch weiter unten anschauen könnt.

Radio Havanna + Jolly Roger + Förderkreis

Heute ab 19 Uhr

Haus Spilles, Benrather Schlossalle 93, D-Benrath

Jolly Roger (ehemals „Notaufnahme“) stehen in allererster Linie für politisch-sozialkritische Texte verpackt in harte Riffs und melodischen Doppelgesang, eine gesunde Prise Punkrock und einen Mix aus verschiedensten Einflüssen, die sich sowohl auf die Texte, als auch auf den charakteristischen Sound der Band auswirken. Ein neuer, frischer Wind mit viel Energie und Dynamik hebt die vier Düsseldorfer aus dem so oft kontrovers betrachteten Deutsch-Punkrock Bereich hervor.

www.myspace.com/duesseldorfpunkrock

Und das brandneue Video von Jolly Roger gibts hier: Alles Für Nichts (Offizielles Video)

Wenn man lieber laut, rau und ehrlich ist als angepasst und massentauglich, wenn man lieber polarisiert, als im faulen Kompromiss jeden zu beglücken und mit der Aussage „Fuck You“ nicht weniger als eine Lebensphilosophie verbindet dann ist man wohl im Punkrock genau richtig:Radio Havanna sind zur Zeit eine der wenigen deutschsprachigen Bands, die genau das tun, ohne sich dabei in szenetypischen Stolperdrähten zu verheddern: Ihr neues Album „Lauter Zweifel“ kommt mit Verstand und ohne Plattitüden, starken und eingängigen Melodien statt holperigen Arrangements und einer dicken und modernen Produktion auf internationalem Niveau daher. Das Album treibt Schweiß und Tränen, Kracher allererster Kategorie machen ab dem ersten Stück deutlich: Maul aufmachen ist angesagt, den Dreck in die Fresse gibt’s gratis dazu und sinnfrei unterhalten lassen kann man sich woanders.
www.radiohavanna.de

Förderkreis! Nein, kein Verein zur Erhaltung heimatlicher Traditionen, vielmehr das Gegenteil. Drei Jungs aus dem Süden Düsseldorfs entschieden sich dazu, ihren Vorbildern nachzueifern und gründeten kurzerhand eine Punkrock-Band. Schnelle Gitarrenriffs, klangvoller Bass und fetzige Drums mit ironisch-witzigen und auch kritischen Texten beschreiben seitdem ganz gut die Mukke, die aus den teilweise doch unterschiedlichen Musikgeschmäckern entsteht. Die Feuertaufe im Rahmen des Akki-Newcomer-Festivals 08 haben die Jungs mit Bravour bestanden. Daraufhin folgte die erste Demo-CD „Hol se dir ab!“. Konzerte stehen an, Pogogarantie mit inbegriffen…
www.myspace.com/foerderkreis