sprechstunde
 [ sprechstunde ]

sprechstunde

Die sprechstunde ist die Talkreihe bei hochschulradio düsseldorf. Die Gastgeber Dennis Rettberg und Tim Neumann sprechen mit spannenden Persönlichkeiten von den Düsseldorfer Hochschulen. In den Interviews geht es um Studierende mit besonderer Geschichte, führende Köpfe auf dem Campus, aktuelle Forschung und wichtige Fragen unserer Zeit.

Zu hören ist die sprechstunde immer sonntags um 19 Uhr auf der [97.1], auf hochschulradio.de und bei Spotify. Für Feedback, Anmerkungen und Fragen erreicht ihr uns unter sprechstunde@hochschulradio.de.


Die sprechstunde gibt’s auch als Podcast für euren Podcatcher. Füttert ihn einfach mit dem RSS-Feed der sprechstunde.

die aktuellen ausgaben

  • sprechstunde: Dr. Joachim Schröder, Erinnerungsort „Alter Schlachthof“ der Hochschule Düsseldorf

    Der Erinnerungsort „Alter Schlachthof“ befindet sich in der Bibliothek der Hochschule Düsseldorf. Die Nazis benutzten den Schlachthof im Dritten Reich als Sammelort für Juden, die von dort aus deportiert wurden. Der neue Campus der Hochschule Düsseldorf befindet sich auf dem Gelände des alten Schlachthofs. Deshalb entstand dort ein Erinnerungsort. Dr. Joachim Schröder ist Präsidiumsbeauftragter für den „Alten Schlachthof“ und leitet den Erinnerungsort. In der Talkreihe „sprechstunde“ erklärt er, wie viele Menschen vom alten Schlachthof aus deportiert wurden und was dann mit ihnen geschah. Dr. Joachim Schröder beschreibt außerdem seine Arbeit als Leiter des Erinnerungsortes. In der Sendung geht es zudem um die Frage: Ist es richtig, dass man durch den Erinnerungsort in der Bibliothek jeden Tag mit den Gräueltaten der Nazis konfrontiert wird?

  • sprechstunde: Angelika Wuttke, Psychologische Beratung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

    Angelika Wuttke ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin. Sie berät seit mehr als 30 Jahren Studierende der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. In der „sprechstunde“ berichtet Angelika Wuttke über das psychologische Beratungsangebot der HHU und Probleme, mit denen Studierende zu ihr kommen. Sie erklärt, dass es in den Gesprächen um alle Probleme während der Studienzeit und nicht nur ums Studieren selbst geht. Thema des Interviews sind außerdem das unterschiedliche Erleben von Stress und Beratungen während der Corona-Pandemie. Angelika Wuttke erzählt, dass sich zahlreiche Erstsemester bei der psychologischen Beratung melden. Vielen Studierenden fehlt eine Struktur im Alltag fehlen. Auch die Einsamkeit ist häufig ein Problem. Die Psychologin nennt in der Sendung außerdem einige Tipps für Studenten.

  • sprechstunde: Best of 2020 – Lucy Kinski, Djamila Böhm, Lina Kaiser, Prof. Ulrich Rosar

    Lucy Kinski ist Politikwissenschaftlerin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Sie durfte während ihres Master-Studiums ein Jahr lang im Kanzleramt arbeiten. In der „sprechstunde“ erzählte sie von ihren Aufgaben in der Europaabteilung. Ein weiteres Highlight der Talkreihe war das Interview mit Djamila Böhm, der Deutschen Meisterin im Hürdenlauf. Sie sprach über die Herausforderungen, die man als Leistungssportlerin an der Uni hat. Auch Autorin Lina Kaiser hat es in das „Best of 2020“ der „sprechstunde“ geschafft: Sie schreibt lesbische Liebesgeschichten und betreibt den Blog „frauverliebt“ sowie einen Podcast. Prof. Ulrich Rosar erklärte außerdem, was seine Aufgaben als Dekan der philosophischen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität waren.

  • sprechstunde: Prof. Ulrich Rosar, Uni Düsseldorf – Sozialwissenschaftler

    Prof. Ulrich Rosar ist Direktor am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In der Vergangenheit war er außerdem Dekan der philosophischen Fakultät. Prof. Ulrich Rosar ist zudem in der Attraktivitätsforschung aktiv. Er erforscht zum Beispiel, wie Attraktivität den persönlichen Erfolg von Menschen beeinflusst. In der Talkreihe „Sprechstunde“ spricht Ulrich Rosar auch über die digitale Lehre in der Corona-Zeit. Ein weiteres Thema in der Sendung ist seine Tätigkeit als Gutachter. Er beantwortet die Fragen: Wieso sind Gutachter wichtig? Wann werden sie hinzugezogen? Und wie wird man überhaupt Gutachter?

  • sprechstunde: Lina Kaiser, Autorin und Bloggerin „frauverliebt“

    Lina Kaiser ist Autorin und Bloggerin. Sie hat bereits drei Bücher mit lesbischen Liebesgeschichten veröffentlicht. Mit ihren Werken möchte Lina Kaiser jungen Frauen eine Orientierung geben. Als Blog-Autorin beschäftigt sie sich außerdem mit der Sichtbarkeit von Lesben im Alltag. Im Interview mit Julia Rieger vom „hochschulradio düsseldorf“ spricht sie unter anderem über ihr Studium, ihre eigenen Erfahrungen mit dem Coming-out und ihre Lesung bei einer Buchmesse. Lina Kaiser hat selbst an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert: den Master „Medienkulturanalyse“. Während ihrer Studienzeit hat die Autorin für die AStA-Zeitung „Campus Delicti“ geschrieben. Heute betreibt Lina Kaiser ihren eigenen Blog sowie einen Podcast unter dem Titel „frauverliebt“. Darin geht es unter anderem auch um lesbische Serien und Filme.

  • sprechstunde: Andreas Meske, 20 Jahre „hochschulradio düsseldorf“

    „hochschulradio düsseldorf“ feiert im Mai sein 20-jähriges Bestehen. Andreas Meske war damals Gründungsmitglied. Heute ist er Medientrainer und Vorstandsvorsitzender des Vereins „Hochschulradio Düsseldorf e.V.“, der das Campusradio verantwortet. Im Interview mit Tim Neumann erzählt Andreas Meske von den Anfängen bei „hochschulradio düsseldorf“ und den damaligen Herausforderungen, den Sender ans Laufen zu bringen. Andreas Meske erzählt außerdem, wie sich das Campusradio seitdem entwickelt hat. Er mag vor allem die Zusammenarbeit mit Studierenden, die sich für Medien und besonders das Radio interessieren. Andreas Meske erinnert sich zudem an seine persönlichen Highlights bei „hochschulradio düsseldorf“ – zum Beispiel ein Interview mit dem damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau.

die sprechstunde – sonntags ab 19 Uhr!