sprechstunde
 [ sprechstunde ]

sprechstunde

Die sprechstunde ist die Talkreihe bei hochschulradio düsseldorf. Die Gastgeber Dennis Rettberg und Tim Neumann sprechen mit spannenden Persönlichkeiten von den Düsseldorfer Hochschulen. In den Interviews geht es um Studierende mit besonderer Geschichte, führende Köpfe auf dem Campus, aktuelle Forschung und wichtige Fragen unserer Zeit.

Zu hören ist die sprechstunde immer sonntags um 19 Uhr auf der [97.1], auf hochschulradio.de und bei Spotify. Für Feedback, Anmerkungen und Fragen erreicht ihr uns unter sprechstunde@hochschulradio.de.


Die sprechstunde gibt’s auch als Podcast für euren Podcatcher. Füttert ihn einfach mit dem RSS-Feed der sprechstunde.

die aktuellen ausgaben

  • sprechstunde: Prof. Ulrich Rosar, Uni Düsseldorf – Sozialwissenschaftler

    Prof. Ulrich Rosar ist Direktor am Institut für Sozialwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In der Vergangenheit war er außerdem Dekan der philosophischen Fakultät. Prof. Ulrich Rosar ist zudem in der Attraktivitätsforschung aktiv. Er erforscht zum Beispiel, wie Attraktivität den persönlichen Erfolg von Menschen beeinflusst. In der Talkreihe „Sprechstunde“ spricht Ulrich Rosar auch über die digitale Lehre in der Corona-Zeit. Ein weiteres Thema in der Sendung ist seine Tätigkeit als Gutachter. Er beantwortet die Fragen: Wieso sind Gutachter wichtig? Wann werden sie hinzugezogen? Und wie wird man überhaupt Gutachter?

  • sprechstunde: Lina Kaiser, Autorin und Bloggerin „frauverliebt“

    Lina Kaiser ist Autorin und Bloggerin. Sie hat bereits drei Bücher mit lesbischen Liebesgeschichten veröffentlicht. Mit ihren Werken möchte Lina Kaiser jungen Frauen eine Orientierung geben. Als Blog-Autorin beschäftigt sie sich außerdem mit der Sichtbarkeit von Lesben im Alltag. Im Interview mit Julia Rieger vom „hochschulradio düsseldorf“ spricht sie unter anderem über ihr Studium, ihre eigenen Erfahrungen mit dem Coming-out und ihre Lesung bei einer Buchmesse. Lina Kaiser hat selbst an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert: den Master „Medienkulturanalyse“. Während ihrer Studienzeit hat die Autorin für die AStA-Zeitung „Campus Delicti“ geschrieben. Heute betreibt Lina Kaiser ihren eigenen Blog sowie einen Podcast unter dem Titel „frauverliebt“. Darin geht es unter anderem auch um lesbische Serien und Filme.

  • sprechstunde: Andreas Meske, 20 Jahre „hochschulradio düsseldorf“

    „hochschulradio düsseldorf“ feiert im Mai sein 20-jähriges Bestehen. Andreas Meske war damals Gründungsmitglied. Heute ist er Medientrainer und Vorstandsvorsitzender des Vereins „Hochschulradio Düsseldorf e.V.“, der das Campusradio verantwortet. Im Interview mit Tim Neumann erzählt Andreas Meske von den Anfängen bei „hochschulradio düsseldorf“ und den damaligen Herausforderungen, den Sender ans Laufen zu bringen. Andreas Meske erzählt außerdem, wie sich das Campusradio seitdem entwickelt hat. Er mag vor allem die Zusammenarbeit mit Studierenden, die sich für Medien und besonders das Radio interessieren. Andreas Meske erinnert sich zudem an seine persönlichen Highlights bei „hochschulradio düsseldorf“ – zum Beispiel ein Interview mit dem damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau.

  • sprechstunde: Dr. Lucy Kinski, Uni Düsseldorf – Politikwissenschaftlerin

    Dr. Lucy Kinski ist Sozial- und Politikwissenschaftlerin. Sie arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und forscht unter anderem zu Repräsentation in Parlamenten und europäischer Integration. Dr. Lucy Kinski spricht in der „sprechstunde“ über ihre einjährige Arbeit im Bundeskanzleramt im Rahmen ihres Master-Studiums. Sie hat ihren Bachelor in Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität gemacht und den Master in Public Policy an der Hertie School of Governance in Berlin. Im Interview geht es außerdem um Auswirkungen des Brexits auf das Zusammenleben in Europa, die Zusammenarbeit innerhalb der EU und die Einflüsse des Coronavirus darauf. Auch das akademische Berufsbild und die Repräsentation von Geschlechtern sowie Altersgruppen in Parlamenten werden im Interview mit Dr. Lucy Kinski thematisiert.

  • sprechstunde: Philipp Holstein, Rheinische Post

    Wie verändert Newcomerin Billie Eilish die Musikwelt? Philipp Holstein ist seit einigen Jahrzehnten Kultur- und Musikredakteur bei der „Rheinischen Post“. In der „sprechstunde“ spricht Philipp Holstein darüber, warum es bald keine Refrains mehr geben könnte. Neben der Musik spricht der Journalist auch über seine ersten Schritte in der Arbeitswelt. Philip Holstein erzählt, wie es bei Sänger „Sting“ in Malibu war und was ihn manchmal an seinem Beruf stört. Außerdem geht es im Interview darum, wie die „Rheinische Post“ mit dem Fälschungsskandal um Claas Relotius umgeht.

  • sprechstunde: Prof. Anja Steinbeck, wiedergewählte Rektorin der Uni Düsseldorf

    Prof. Anja Steinbeck, die wiedergewählte Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ist zu Gast in der „sprechstunde“. Moderator Tim Neumann stellt Anja Steinbeck im Gespräch vor und befragt sie zu verschiedenen Themen. Dabei geht es unter anderem um die Uni als Ort der politischen Auseinandersetzung. Die Rektorin berichtet von ihren Vorsätzen und Plänen für ihre kommende Amtszeit, die 2020 beginnt. Tim Neumann spricht mit der Rektorin außerdem über den neuen Gastprofessor Klaus Maria Brandauer.

die sprechstunde – sonntags ab 19 Uhr!