rushhour am mittwoch / 21. mai
 [ on air ]

rushhour am mittwoch / 21. mai

Lasst Euch nicht nur sensitiv von der Sonne verwöhnen, sondern auch akustisch von der rushhour von 15 bis 18 Uhr, präsentiert von Nadine!

 

Die Hochschulen in Deutschland werden auf Dauer zu wenig Geld haben, denn immer mehr Menschen werden in Zukunft studieren. Du Bundesregierung muss daher was tun – das fordern Wissenschaftsvertreter. Wie genau das aussehen kann, erfahrt Ihr von Jan.

 

Der Bundesjustizminister will den Mordparagrafen im Strafgesetzbuch reformieren. Denn was dadrin steht, stammt von 1941. Was daran nicht mehr zeitgemäß ist und wie der neue Paragraf aussehn soll, verrät euch Kees.

 

Laut einer neuen Studie der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) werden auf der Welt riesige Geldbeträge durch Zwangsarbeit verdient, allein rund 100 Milliarden Dollar durch Zwangsprostitution. Was genau in der Studie steht, erfahrt Ihr von Dennis.

 

Die Band Mile Me Deaf spielt heute Abend im Waldmeister in Solingen. Wir sagen Euch, warum es sich lohnt, dahinzugehen!

 

Ihr habt Samstagabend noch nichts vor? Dann schaut doch mal beim ersten Voguing-Ball in Düsseldorf vorbei! In den Schwanenhöfen werden Mode, Tanz und Styling dann auf spektakuläre Weise kombiniert. Wir verschenken 2 Karten für dieses Event! Wenn Ihr die haben woll, schreibt uns einfach eine Mail an gewinne@hochschulradio.de oder ruft an unter 0211/34 94 24.

 

Du bist eine richtige Rampensau und liebst es, vor großem Publikum zu stehen? Dann bewirb dich doch als Moderator für das Filmfest in Düsseldorf, das im November stattfindet. Alle Infos dazu gibt es hier.

 

Die Wahlen zum Studierendenparlament (SP) stehen wieder an! Wer, wo und wie genau gewählt werden kann, hat der AStA bekannt gegeben und kann hier nachgelesen werden.

 

Das International Office hat noch zehn Stipendien für Erasmus-Praktika zu vergeben! Wenn Ihr interessiert seid, meldet euch schnell. Alle Infos dazu gibt’s hier.