rushhour am mittwoch / 2. September
 [ on air ]

rushhour am mittwoch / 2. September

rushhour

 

Ab 15 Uhr erwartet Euch heute eine prall gefüllte rushhour auf der [97.1] – bei uns gibts heute die volle Ladung Infos aus Düsseldorf und aus aller Welt!

 

 

Unter anderem geht es um Folgendes:

 

 

 

Das Studieredenparlament der Heinrich Heine Universität trifft sich heute zu seiner dritten Sitzung – bei uns gibt es eine Ausblick auf die Themen, bevor es mit der Sitzung um 19:15 Uhr losgeht.

 

 

Heimatlos durch die Nacht – Streetartkünstlerin Barbara hat den Text von Helene Fischers Atemlos zu einem Song über Flüchtlinge umgedichtet und der Sängerin angeboten, sie könne den Song mit dem veränderten Text neu einspielen. Für die Einen ist das ein gelungenes Stück Sozialkritik, für die Anderen geschmacklos. Was denk Ihr über Barbaras Aktion? Wir sind auf Eure Meinungen gespannt – ruft ab 16 Uhr unter 0211 / 349424 an oder schreibt an unsere Facebook Pinnwand.

 

 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann steht in der Kritik, weil er Roberto Blanko als wunderbaren Neger bezeichnet hat. Während die einen von Rassismus sprechen sagt Herrmann, dass man sein Zitat in dem Kontext sehen müsse in der er es geäußert hat. Wir schauen uns die Sache etwas genauer an.

 

 

Dazu gibts wie immer den spannendste Musikmischung in Düsseldorf!

 

Die rushhour mit Claudio – heute ab 15 Uhr auf der [97.1].