rushhour am mittwoch / 14. oktober
 [ rushhour ]

rushhour am mittwoch / 14. oktober

rushBrrr – heute ist es echt kalt und an manchen Stellen in NRW hat es tatsächlich schon geschneit. Sollten auch in Düsseldorf die ersten Flocken fallen, dann hört ihr es ab 15 Uhr in der rushhour mit Jan!

 

 

Einen Abschluss an der Cambridge University machen, und das von der heimischen Couch aus – das klingt zwar verrückt, ist aber ab Februar 2016 möglich. Dann startet nämlich ein Pilotprojekt der Uni, das Menschen aus aller Welt einen Abschluss an der Elituni ermöglichen soll. Wir verraten euch, woher die Idee stammt und was überhaupt dahinter steckt.

 

 

Wir werden außerdem einen Blick auf die aktuelle Shell-Studie. Dazu werden jedes Jahr junge Menschen in Deutschland zu aktuellen politischen Themen und ihrer persönlichen Situation befragt. Was die Jugendlichen in unserem Land so bewegt, das hört ihr hier.

 

 

Wisst ihr was genau LGBT-Youtuber machen? Das sind Youtuber, die Themen aus dem Leben von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern in ihren Videos aufgreifen. Wir haben den Youtuber Stephan getroffen. Er hat uns zu seinen Videos und seiner Arbeit Rede und Antwort gestanden. Hier gehts zum Youtube-Kanal von Stephan: Infinity Atlas

Das Interview könnt ihr hier noch einmal nachhören:

 

 

In den USA wird heute der nationale Tag des Desserts gefeiert. Wir in der Redaktion sind große Liebhaber von Nachtisch, besonders von Apfel-Marzipan-Creme. Die ist nicht nur einfach zu machen, sondern schmeckt auch richtig gut und passt zum Herbst.

Für eine große oder sechs kleine Portionen braucht ihr 500 g Äpfel, ein bisschen Apfelsaft, 200g Marzipanmasse, 1 Päckchen Vanillezucker, 65 g Zucker, 500g Magerquark, 150g Sahne, einen Schuss Amaretto, 300g fertigen Kuchen (am besten Sandkuchen), 2 Eßlöffel geröstete Mandeln und eine Prise Zimt. Die geschälten Äpfel würfeln und mit Apfelsaft weich dünsten und kurz abkühlen lassen. Das Marzipan müsst ihr mit dem Zitronensaft und der Schale verrühren. Und dann Vanillezucker, Zucker und Quark zugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Danach Sahne steif schlagen und mit dazu geben – wenn ihr wollt auch etwas Amaretto. Dann den Kuchen in kleine Würfel schneiden und dann den Kuchen, dann Äpfel und Creme nacheinander in ein schönes Glas oder ähnliches füllen. Dann müsst ihr euch noch etwas gedulden: Das Ganze muss gut durchkühlen. Vor dem Servieren könnt ihr das Dessert mit etwas Zimt und den Mandeln bestreuen – sieht schöner aus! Wir wünschen euch viel Spaß beim Schlemmen!

 

 

Zum Nachtisch servieren wir euch außerdem die wichtigsten Nachrichten aus der Welt und vom Campus, verfeinert mit Ausgehtipps für heute Abend und einem Filmtipp für die nächsten Tage!

 

Einschalten – ab 15 Uhr die rushhour mit Jan auf der [97.1]!