rushhour am freitag | 22. januar
 [ on air ]

rushhour am freitag | 22. januar

rushhour„Sein oder nicht sein? Das ist hier die Frage.“ Keine Sorge: wir kauen heute nicht die unzähligen Werke Shakespeares durch. Das Sein oder auch Nicht-sein im digitalen Zeitalter beschäftigt uns gleich in der rushhour mit Dennis aber trotzdem. Ab 15 Uhr erfahrt ihr mehr…

 

Wobei…. Ein bisschen können wir auch hier schon erzählen. Denn das Tanzhaus NRW bietet aktuell verschiedene Festivals zu der Thematik Kultur und Digitalität an. In Form von einigen Theaterstücken nähert man sich dort dem digitalen Leben. Im Rahmen des Festivals „Temps d’image“ (dt.: Zeit des Bildes) haben wir uns angeschaut wie die Kultur damit umgeht.

 

 

Letzte Woche um diese Zeit haben wir euch noch über die letzte heißeste Ware aus dem Musikbusiness informiert. Denn letztes Wochenende hat das Eurosonic Festival in Groningen (Niederlande) stattgefunden, eines der wichtigsten Festivals für potenzielle Newcomer im kommenden Jahr. Falls ihr jetzt aber nicht dabei wart und trotzdem einen Hauch Eurosonic erleben wollt, seid ihr bei uns an der richtigen Adresse. Denn wir nehmen euch mit auf eine Reise durch Groningen und resümieren das Eurosonic.

 

 

Freitag ist Fischtag. Nein, das ist keine billige Alliteration, sondern vielmehr eine Beobachtung von Verhaltensmustern und Mensen. Freitags wird traditionell nämlich öfters Fisch verzehrt und angeboten. Das könnte aber bald der Geschichte angehören. Viele Fische gelten nämlich als überfischt und somit als gefährdet. Die Umweltorganisation Greenpeace hat deswegen einen Fischratgeber herausgegeben. Darin steht welchen Fisch man essen sollte und welchen Fisch man besser schont. Wir fassen für euch die Inhalte zusammen.

 

Daneben gibt es natürlich wie immer auch Nachrichten aus der Welt und vom Campus, musikalische Neuentdeckungen und den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn. Gleich ab 15 Uhr in der rushhour mit Dennis.