rushhour am freitag / 28. märz
 [ on air ]

rushhour am freitag / 28. märz

Die Sonne scheint durch unser Studiofenster und wir haben Lust auf die rushhour! Setzt euch doch mit einem mobilen Radio und einem Klappstuhl in die warme Sonne und schaltet die [97.1] ein oder hört uns über unseren Livestream.

 

Unter anderem haben wir heute diese Themen für euch:

 

Ein Radfahrer wurde auf der Witzelstraße Kreuzung Höhe Unikliniken von einem Pkw erfasst. Die Ursache des Unfalls ist noch ungeklärt. Näheres zu dem Vorfall gleich bei uns.

 

Nach der Twitter-Sperre in der Türkei folgt jetzt auch YouTube. Die Regierung Erdogans hat letzte Woche erst den Kurznachrichtendienst Twitter und gestern auch die Videoplattform YouTube blockieren lassen. Grund dafür könnten Gesprächsaufzeichnungen über einen militärischen Angriff auf Syrien sein, die über beide Kanäle verbreitet wurden.

 

Die Anonymität in der Großstadt kann ein Fluch oder ein Segen sein. Viele, vorallem ältere Menschen, vereinsamen und haben kaum noch soziale Kontakte. Da soll eine Initiative aus Düsseldorf Abhilfe schaffen: Die Aktion „Hallo Nachbar!“ unterstützt ehrenamtlich Menschen in Not.

 

Kino-Neustart: In der Sci-Fi-Romanze „Her“ geht es um den einsamen Briefeautor Theodore (Joaquin Phoenix), der sich in das Betriebssystem Samantha verliebt. Der Film läuft seit gestern im Kino, wir stellen ihn euch gleich in der rushhour vor.

 

Nicht nur auf der Krim kam es in den letzten Wochen immer wieder zu starken Protesten, auch in Venezuela kommt es immer wieder zu heftigen Unruhen und Demonstrationen. Bei einer dieser Demos wurde die Schönheitskönigin Génesis Carmona getötet. Das hatte einen Aufruf gegen Gewalt von Seiten anderer Schönheitsköniginnen in den sozialen Netzwerken zur Folge.