rushhour am dienstag / 15. september
 [ on air ]

rushhour am dienstag / 15. september

rush

 

Buch oder Sex-Yoga? Womit würdet Ihr euch spontan die Zeit vertreiben? Hier bei uns müsst ihr euch nicht entscheiden, denn wir sprechen über beides! In der rushhour mit Jessi ab 15 Uhr!

 

 

Sex-Yoga ist ein beliebter Zeitvertreib an der Uni Zürich. Ob das auch etwas für den Hochschulsport Düsseldorf wäre? Das überlegen wir gleich mal.

 

 

Zuviel Sport? Dann haben wir das Buch „All The Bright Places“ für euch. Darin geht es um zwei Teenager  in einer schwierigen Liebesgeschichte, in der auch Probleme wie traumatische Erlebnisse und Depression thematisiert werden.

 

 

In einer schwierigen Situation befinden sich auch einige Lehramtsstudierende momentan. Denn ihre Studienordnung läuft aus, was bedeutet: Wer die Prüfungen nicht rechtzeitig schafft, der steht ohne Alles da.

 

 

In Wetzlar hat sich eine Gruppe pensionierter Ärzte zusammengefunden um die medizinische Versorgung im Flüchtlingscamp zu verbessern. Wir sprechen darüber warum das gerade in Wetzlar so eine wichtige Sache ist.

 

 

Gegen den Agrar-Chemie-Konzern Monsanto ist es in Framkreich zu einem historischen Urteil gekommen. Zum ersten Mal überhaupt muss Monsanto mit einer Niederlage vor Gericht zurechtkommen und Verantwortung tragen: Ein französischer Landwirt war nach Kontakt mit Herbizid des Konzerns schwer krank geworden.

 

 

Verantwortung übernimmt endlich auch Facebook: Zusammen mit Justizminister Heiko Maas wollen sie härter gegen fremdenfeindliche Hasskommentare vorgehen.

 

 

Das alles und noch mehr in der rushhour mit Jessi ab 15 Uhr!