politur spezial am donnerstag / 20. februar
 [ on air ]

politur spezial am donnerstag / 20. februar

Logo für die Politur

Heute ab 19 Uhr live auf der 97.1 oder im Live-Stream mit Sophie. Unsere zweite Schwerpunktsendung geht an den Start: Heute nehmen wir die Länder südlich der Sahara genauer in den Blick.

 

Die Themen:

 

Apartheid in Südafrika: Längst vergessene Geschichte oder immer noch aktuell?
Pulverfass Kongo: Steht das Land vor einem Bürgerkrieg?
Entwicklungshilfe für Afrika: Helfen oder hemmen die Finanzspritzen aus den reichen Staaten?
Afrikanische Union: Wie handlungsfähig ist Afrikas supranationales Organ?
Interview: Eine Initiative aus Wuppertal hilft Menschen mit Albinismus in Afrika

 

Alle Beiträge gibt es hier noch einmal zum Nachhören:

[display_podcast]

 

Übrigens – unser letzte Schwerpunktsendung zum Thema Sotschi findet ihr mit allen Beiträgen zum Nachhören noch einmal hier: politur am donnerstag / 13. februar

 

Apartheid in Südafrika – Geschichte oder Realität?

Kein Begriff ist so eng mit der Geschichte Südafrikas verbunden wie „Apartheid“. Aber was genau verbirgt sich eigentlich dahinter? Wir beleuchten die Hintergründe der tiefen Spaltung Südafrikas und schauen auch auf die heutige Situation: Rechtlich ist die Apartheid vorbei. Doch wie sieht die Realität aus? Ist Südafrika mittlerweile ein integrierter Sttat oder besteht die Trennung weiterhin? Wir haben die Infos für euch.

 

Das Pulverfass Kongo – am Rande zum Bürgerkrieg

Die Demokratische Republik Kongo ist die viertgrößte Nation Afrikas. Das Land wird immer wieder von Kriegen, Attentaten und Anschlägen erschüttert. Die Vereinten Nationen haben zwar nach den drei Kongo-Kriegen eine internationale Schutztruppe in das Land geschickt, doch auch die kann nicht verhindern, dass vor allem in der östlichen Grenzregion zum Nachbarland Ruanda immer wieder Rebellengruppen Aufstände anzetteln. Die junge Republik Kongo steht seit Jahren am Rande eines Bürgerkrieges. Wir fassen für euch die aktuelle Situation zusammen und erklären dabei auch, wie es zu der angespannten Situation im Kongo überhaupt kommen konnte.

 

Entwicklungshilfe – Fluch oder Segen?

Jedes Jahr fließen etliche Milliarden nach Afrika, auch aus Deutschland. Entwicklungshilfe ist das Stichwort, unter dem sich die reichen Nationen der Erde verpflichtet haben, den Ärmeren zu helfen. Aber wie sieht diese Hilfe eigentlich genau aus? Was kommt von den Geldern wie in Afrika an? Und wird damit tatsächlich geholfen? Immer mehr Menschen, auch Afrikaner selbst, kritisieren die Entwicklungshilfe als Entwicklungshemmer. Verfehlen die finanziellen Entwicklungsimpulse ihr Ziel? Wir fassen die wichtigsten Fakten und Standpunkte zusammen.

 

Die Afrikanische Union: Supranationale Organisation nach europäischem Vorbild

Die EU sorgt für Debatten, wir verflucht und gefeiert, sie ist aber auch ein Vorbild: Und zwar das große Vorbild der Afrikanischen Union (AU). Fast alle afrikanischen Staaten sind vertreten, es gibt genau festgelegte Organe, regelmäßige Treffen und sogar den Plan einer gemeinsamen Währung – Afro. Aber wie arbeitsfähig ist die AU tatsächlich? Kann sie sich überhaupt an ihrem Vorbild EU messen? Wie fügen sich schwierige nationalstaatliche Situationen zu einem supranationalen Bündnis zusammen?


Interview: Wie Musik Menschen mit Albinismus in Afrika hilft

Nicht nur dunkle Haut kann ein Grund für Diskriminierung und Verfolgung sein. MEnschen mit Albinismus, so genannte Albinos, haben gerade wegen ihrer hellen Haut Feinde: Die Sonne, die ihre Haut verbrennt und ihre Augen schädigt und die Menschen. In vielen Ländern werden Albinos ausgegrenzt oder sogar gejagt und gefoltert. Ein Aberglaube in Tansania zum Beispiel besagt, dass man mit den Körperteilen der „weißen Schwarzen“ magische Kraft gewinnen kann. Eine Wuppertaler Initiative von Künstlern setzt sich für den Schutz der Menschen mit Albinismus in Afrika ein. Mit Cheikh Djibril Kane haben wir ein Interview über die Situation der betroffenen Menschen geführt.
Weitere Infos zur Initiative und wie auch ihr helfen könnt, findet ihr hier: http://africanalbinos.org/
Am 9. März findet eine weitere Veranstaltung der Initiative in Wuppertal statt: https://www.facebook.com/events/531168270330879/