politur spezial: 60 minuten zum tod
 [ politur ]

politur spezial: 60 minuten zum tod

rushhourDer Tod: ein großes, komplexes und zugleich auch abstraktes Thema für viele Menschen. Dabei haben wir alle irgendwann damit zu tun. Denn irgendwann stirbt jeder Mensch einmal. Zu dem Thema stellen sich daher viele Fragen, die wir am Donnerstagabend in einem politur spezial angehen werden. Das politur spezial: 60 minuten zum tod mit Ann-Christin Stosberg und Dennis Rettberg. Am Donnerstagabend um 18 Uhr bei hochschulradio düsseldorf.

 

In unserem Spezial setzen wir uns vor allem mit 2 Themen auseinander. Eine halbe Stunde lang widmen wir uns dem Tod an sich und den damit zugehörigen Umständen. Wie geht man mit dem Tod um? Als Betroffener, Angehöriger, aber auch als Arzt oder Seelsorger. Darüber sprechen wir mit unseren Experten Palliativmediziner Dr. Christian Schulz, Telefonseelsorger Rüdiger Kerls-Kreß und Monika Hofmeister vom Hospizverein Düsseldorf Nord e.V. .

 

Teil I: Wie gehen wir mit dem Tod um?

 

 

Im Zuge dessen beleuchten wir auch die Situation in Hospizen. Wie geeignet sind diese Einrichtungen um dort die letzten Tage des Lebens zu verbringen? Eindrücke und Meinungen vom Campus kommen direkt von Studierenden, die wir in den letzten Tagen befragt haben.

 

Teil II: Hospize

 

 

Welche Rolle spielt der Tod eigentlich im Leben von Studierenden? Unsere Experten sind sich einig: der Tod gehört zum Leben dazu und sollte überall thematisiert werden, auch an Hochschulen und Universitäten.

 

Teil III: Das Thema Tod an Hochschulen

 

 

Die 2. halbe Stunde widmen wir uns ganz dem Thema Sterbehilfe. Ein Thema so brisant, dass sogar im Bundestag bei Abstimmungen dazu der Fraktionszwang aufgehoben wird; ein Faktum mit Seltenheitswert. Wir fragen uns: warum ziehen Menschen Sterbehilfe in Betracht und vor allem: warum ist es für viele nach wie vor ein Tabu darüber zu reden?

 

Teil IV: Sterbehilfe

 

 

Im Zuge dessen werfen wir auch einen Blick auf die Palliativmedizin. Reporterin Jessica Schäfers war für hochschulradio um Universitätsklinikum Düsseldorf und hat sich dort ein Bild von der palliativen Station gemacht.

 

 

Welchen Stellenwert hat Palliativmedizin heute? Ist sie eine Möglichkeit, das Leben für todkranke Menschen lebenswerter und vorallem schmerzfreier zu gestalten oder nur eine schwache Alternative zur Sterbehilfe?

 

Teil V: Palliativmedizin

 

 

Das politur spezial: 60 minuten zum Tod mit Ann Christin Stosberg und Dennis Rettberg. Am Donnerstag, den 7. April um 18 Uhr. Nur bei hochschulradio düsseldorf.