politur am donnerstag |17. dezember
 [ on air ]

politur am donnerstag |17. dezember

politur2015 war ein ereignisreiches Jahr mit vielen Unwägbarkeiten und einigen Tragödien. Doch entgegen anderer Politsendungen oder Fernsehsender schauen wir in unserer letzten Sendung im Jahr 2015 nicht auf das Jahr zurück. In unserer heutigen Ausgabe gibt es auch wieder die gewohnte Dosis Tagespolitik. Die politur auf hochschulradio düsseldorf, heute moderiert von Maximilian Rieger.

 

 

 

 

Unsere Themen heute:

 

Sind Politiker von Lobbies unabhängig? – Ein Interview mit Timo Lange von LobbyControl

Historisches aus Paris – Das Fazit vom Klimagipfel 2015

Wie integriert man Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt?

Einheit im Netz? Die Datenschutzverordnung der EU

„Einmal mit Ohne Alles, bitte“ – Die Parteitage der CDU und SPD im humoristischen Rückblick

 

Sind Politiker wirklich unabhängig? – Der Streit um Lobbyarbeit

 

Eine Lobby ist eigentlich ein Ort des Aufeinandertreffens und des Eincheckens. Zumindest ist das in der Regel in den meisten Hotels der Fall. Es gibt aber auch Orte da werden Lobbies kritische beäugt. Nämlich meistens dann, wenn es um den Einfluss auf Politiker geht. Genau das versuchen nämlich Lobbyisten. Aber wo ist dort die Grenze? Was sind nur Ratschläge oder Bitten und was ist schon Bestechung oder sogar Korruption. Über das und mehr haben wir heute live in der Sendung mit Timo Lange von der Organisation LobbyControl geredet.

 

 

Der Anfang vom Neustart? – Der Klimavertrag von Paris

 

In den letzten beiden Wochen lag der Fokus der Welt auf einige Delegierte in Paris. Denn dort wurde ein Nachfolger für das Kyoto-Protokoll verhandelt, welches bisher geregelt hat wie viel die Staaten der Welt an Emissionen in die Umwelt schicken dürfen. Der am Samstag verabschiedete Vertrag von Paris geht jetzt aber viel weiter und definiert nicht nur ein festes Ziel, sondern regelt auch die Überprüfung und vieles mehr. Dennis Rettberg hat deshalb mit Hanna Wang-Helmreich vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie geredet. Sie war vor Ort in Paris und hat uns bereits vor 2 Wochen einen Ausblick auf das Mögliche der Konferenz gegeben.

 

 

Zu diesem Thema und einigen Reaktionen zum Klimavertrag von Paris hat sich Florian Pustlauk in einem Kommentar seine Gedanken gemacht.

 

 

Wie integriert man Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt?

 

Eine Frage die in letzter Zeit oft diskutiert wird. In diesem Bezug gibt es viele Forderungen einige auch recht kontrovers. Die CDU-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen hat am heutigen Donnerstag deswegen einige Anträge im Landtag initiiert. Darüber und wie man nach Ansicht der CDU Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integrieren kann, hat Maximilian Rieger heute mit Walter Kern (CDU), Abgeordneter im NRW-Landtag, gesprochen. Hier die Langversion des Interviews.

 

 

Neue Datenschutzverordnung in der EU

 

Es könnte ein wichtiger Schritt für den europäischen Datenschutz werden. Denn die EU hat in dieser Woche den Weg für einen einheitlichen und strengeren Datenschutz geebnet. Erklärungen und Reaktionen hat Sven Christian Schulz zusammen getragen.

 

 

Blockbuster einfach gemacht – Die Parteitage von CDU und SPD

 

Politik ist manchmal richtig langweilig. Selbst für unsere Politikredaktion sind manche Situationen einfach viel zu dröge. Die CDU und die SPD verfolgen jetzt aber anscheinend einen neuen Weg auf ihren Parteitagen. Denn dort hat in dieser Woche tatsächlich der sprichwörtliche Bär gesteppt. Ein Festival an Humor und Tragik hat nicht nur Cineasten bewegt. Wobei…. es ist nicht ganz klar ob das nur Wunschvorstellung der Parteien ist, wie Dennis Rettberg in seiner Glosse herausstellt.