politur am donnerstag / 16. oktober
 [ on air ]

politur am donnerstag / 16. oktober

97.1

Das Politik-Magazin von Hochschulradio kehrt aus der Sommerpause zurück!

 

Heute um 18:00 Uhr auf der [97.1] oder im Live-Stream mit Maxi.

 

 

Unsere Themen im Überblick:

 

 

 

 

Heißer Herbst in Hamburg aufgrund von Sparmaßnahmen
An der Uni Hamburg ruft der AStA in diesem Wintersemester zum Protest auf. Vor allem wegen der schlechten finanziellen Lage sind viele Studierende verärgert und wollen nun dagegen protestieren. Aber nicht nur in Hamburg wird immer weniger für Studierende ausgegeben: auch andere Bundesländer sparen seit Jahren an Studi und Hochschulen ein. Welches Land da ganz vorne liegt und wie es bei uns in NRW aussieht, erfahrt ihr hier.

 

 

Die neue EU-Kommission wird umbesetzt

 

Am 1.November soll eigentlich die neue Kommission um den designierten Kommissionspräsidenten Jean-Calude Juncker ihre Arbeit aufnehmen. Doch das wird nun sehr ambitioniert. Denn die slowenische Kandidatin Alenka Bratušek hat ihre Ambitionen auf ein Ressort aufgegeben. Und damit nicht genug: es wurde auch ein weiterer Ressort-Kandidat noch nicht akzeptiert. In der politur gibt es gleich die Hintergründe zum Verzicht von Bratušek, wer eigentlich alles in den letzten Woche unter Beschuss stand und ob Juncker seinen Zeitplan eigentlich anpassen muss.

 

 

Die katholische Kirche ändert ihre Haltung zur Homosexualität

 

Während Benedikt XVI. bei Homosexualität noch von einer „Anomalie“ sprach, geht Papst Franziskus auf anderen Wegen. Er hat auf der aktuell laufenden Bischofssynode in Rom erstmals zur Debatte gestellt, ob Homosexuellen „ein brüderlicher Platz“ in der Kirchengemeinschaft angeboten werden solle. Die Synode läuft noch, aber ein Zwischenbericht ist schon draußen. Und dieser erhält zwar viel Ernüchterndes, doch auch eine Bemerkung mit der die Kirche auf Homosexuelle immerhin etwas zugeht. Alle weiteren Infos gibt es ab 18h in der politur auf der 97.1.

 

Die Lage rund um die Flüchtlingspoltik in Deutschland spitzt sich zu

 

In der Diskussion um die Flüchtlingseinrichtungen in Deutschland ist nun umso mehr die Politik gefordert. Ziel muss es sein, die aktuellen Missstände überall in der Republik zu bereinigen. Hauptproblem sind und bleiben die zu kleinen Kapazitäten der Asylheime, die dem großen Andrang nicht gewachsen sind. Erste Unterkünfte für die Flüchtigen mussten bereits geschlossen werden, weitere Menschen können nicht mehr aufgenommen werden. Welche Ideen beziehungsweise Forderungen die heimischen Politiker zu diesem Problem entwickelt haben und inwiefern genau die Situation in den Heimen aussieht, erfahrt ihr ab 18Uhr in der politur.

 

Wird die Sterbehilfe künftig erlaubt?

 

Noch ist es ein weiter Weg doch heute haben sich gleich 2 Schritte zur Sterbehilfe ergeben. Abgeordnete der Regierungsparteien haben sich zum einen zusammen geschlossen um einen Gesetzesvorschlag zu entwickeln. Dem Plan zu Folge sollen Todkranken in Zukunft eine Art passive Sterbehilfe gewährt werden. Zum anderen hat der Bundesgerichtshof heute ein Urteil zur Sterbehilfe gefällt. Wie Plan und Urteil genau aussehen und wie es nun weitergeht, gibt es ab 18h in der politur.

 

politur-Tipp: ABC des Mauerfalls

 

25 Jahre Mauerfall werden in diesem Jahr gefeiert. Zeit die Geschichte nochmal neu zu ergründen. Der Radiosender MDR Info hat so eine Serie gestartet: Das ABC des Mauerfalls. Jeden Tag gibt es einen neuen Buchstaben und damit ein neues Thema. In jedem Thema wird nicht nur die Geschichte neu aufgerollt, sondern auch der Bezug zur Gegenwart gefunden. Für uns der Politur-Tipp der Woche.

 

→ MDR-Info: Das ABC des Mauerfalls – http://www.mdr.de/mdr-info/abc-mauerfall100.html