politur am donnerstag / 12. september
 [ politur ]

politur am donnerstag / 12. september

Logo für die Politur

Heute um 18 Uhr auf der 97.1 oder im Live-Stream mit Robin.

 

Unsere Themen im Überblick:

 

hoffnungsvoll – der Syrien-Konflikt und eine diplomatische Lösung

bedeutungsvoll – die FDP und die „Alternative für Deutschland“

geheimnisvoll – der Handel mit Doktortiteln in Deutschland

stimmungsvoll – der Wahlkampf in Deutschland

 

Noch vor wenigen Tagen schien ein US-amerikanischer Militärangriff auf Syrien nur eine Frage der Zeit. Doch zuerst verweigerte das britische Parlament den Plänen Obamas seine Gefolgschaft und nun sorgt ein Vorstoß Russlands für Furore. Die Russen schlagen vor, dass der syrische Herrscher al-Assad seine Chemie-Waffen unter internationale Aufsicht stellen soll. Dadurch würde vermieden werden, dass er sie gegen die eigene Bevölkerung einsetzt, außerdem wäre der Weg für eine diplomatische Lösung wieder offen. Wir wagen eine Bewertung, ob dieser Vorschlag Erfolg verspricht.

 

10 Tage sind es noch bis zur Wahl des neuen Bundestages. Zwischen TV-Duell, Wahlarena und sämtlichen anderen Fernseh-Formaten versuchen sich immer wieder neben den etablierten, auch kleinere Parteien in den Fokus zu rücken. Mit großem medialen Interesse wird die „Alternative für Deutschland„, kurz AfD, bedacht. Laut neuester Umfrage kommen die Politikerinnen und Politiker der AfD auf 3% – angeblich wandern immer mehr Wählerinnen und Wähler anderer Parteien zu den New-Comern ab. Vor allem die gebeutelte FDP verliert angeblich immer mehr Anhänger. Doch ähneln sich die beiden Parteien wirklich so sehr? Wir haben die Situation für die AfD und für die FDP analysiert.

 

Rund 30 000 Doktoranden versuchen momentan in Deutschland ihren Doktortitel zu erlangen. Oft arbeiten sie jahrelang an ihren Forschungsarbeiten, bis ihnen tatsächlich diese Ehre zuteil wird. „Warum sich nicht diese Mühe sparen und einen ganz anderen Weg gehen?“, dachte sich wohl ein Geschäftsmann aus Osnabrück. Dieser handelte mit Doktortiteln. Wer ihm ein paar Tausend Euro zahlen konnte, der wurde ohne lästige Arbeit zum Doktor beispielsweise durch die TU Warschau ernannt. Etwa 70 Mal ging ein Doktortitel auf diesem Weg „über den Tisch“. Nun flog das Geschäftsmodell auf und die Staatsanwaltschaft ermittelt. Wir haben den Fall für euch zusammengefasst.

 

Es ist Wahlkampf… und sonst so? Während die Union in ihrer Wahlwerbung ganz auf den Sympathiebonus Merkels setzt, muss ihr Herausforderer Peer Steinbrück viel Kraft, Mühe und vor allem Überzeugungsarbeit leisten, um die Wählerinnen und Wähler zu überzeugen. Doch unterscheiden sich die beiden Positionen eigentlich klar voneinander? Gäbe es dank NSA-Skandal und Syrien-Krise nicht genug Themen, über die es sich zu streiten lohnen würde? Eigentlich schon, trotzdem bleibt der Wahlkampf ziemlich langweilig – finden wir. Wie sehr uns das ärgert und was das vor allem für die Wahlbeteiligung bedeutet, wollen wir euch heute – halbernst – klarmachen.

 

Dazu gibt es natürlich wie immer das Neuste vom Campus und aus den Wissenschaften. Einschalten lohnt sich also!

Diese Seite wird nicht mehr gepflegt. Beiträge, Live-Stream und Playlists findet ihr hier:
cm3
This is default text for notification bar