kulturkompass spezial im dezember
 [ kulturkompass ]

kulturkompass spezial im dezember

kulturkompass Zum letzten Mal in diesem Jahr dreht der kulturkompass für euch seine Runden. Vicky Merkulova präsentiert euch am Mikro die passenden Kulturtipps zur Vorweihnachtszeit.

 

Neu auf der Leinwand ist das Drama „Der Koch“, der auf dem gleichnamigen Roman von Martin Suter basiert. Er läuft ab dieser Woche im Bambi-Kino auf der Klosterstraße. Täglich um 16.30 Uhr und 18.45 Uhr, samstags um 19.00 Uhr. Karten gibt es für 8 Euro. Den Trailer gibt’s hier.

 

Am kommenden Samstag, den 6. Dezember, lädt das Museum Kunstpalast zur Jungen Nacht ein. Studierende der Kunstgeschichte führen dann ab 20 Uhr durch die aktuellen Ausstellungen von Katharina Grosse und Winfred Gaul. Außerdem wartet ein umfassendes Rahmenprogramm mit den Poetry Slammern Markim Pause und Marco Jonas Jahn auf euch, eine Performance des jungen TanzKollektivs der Folkwang Universität der Künste und ein Konzert von Singer-Songwriter Stefan Honig. Wir haben für euch mit den Veranstaltern gesprochen.

Das vollständige Programm gibt es hier

 

Ebenfalls am Samstag, den 6. Dezember zeigt die Theatergruppe der Heine-Uni „Die Chemiker“ ihr neues Stück: „Die Panne“ von Friedrich Dürrenmatt. Viktoria Hellfeier hat sich für euch mit der Gründerin der Theatergruppe, Nina Lange, getroffen und über die Proben und das Stück gesprochen. Los geht’s um 19 Uhr in Hörsaal 3A. Eine weitere Vorführung findet am Dienstag, den 9. Dezember statt. Der Eintritt ist frei.

 

Gemütliche Weihnachtslektüre bietet im Dezember das ZAKK. Dort lesen die beiden Autoren Axel Hacke und Max Goldt ihre Texte und Kurzgeschichten dem Publikum vor. Dabei geht es um Meckereien bei Urlaubsreisen, Altfettentsorgung und kalte Duschen. Die Lesung von Axel Hacke „Alle Jahre schon wieder“ findet am 8. Dezember im Zakk statt. Karten gibt es für 16 Euro. Beginn ist um 20 Uhr. Eine Woche später, am 18. Dezember gibt es dann Max Goldt mit „Schade um die schöne Verschwendung“ zu hören, ebenfalls um 20 Uhr. Karten gibt es ebenfalls für 16 Euro an der Abendkasse oder für 13 Euro im Vorverkauf.

 

Der kulturkompass spezial, jeden ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr auf der 97,1