kulturkompass / 28. november – 4. dezember
 [ kulturkompass ]

kulturkompass / 28. november – 4. dezember

kulturkompassJessica und Vicky haben für euch die Kulturtipps gegen die graue Novembermelancholie.

 

Auf der Straße…

 

Wer Düsseldorf mal aus einer anderen Perspektive erleben möchte, dem sei eine Stadtführung mit Verkäufern und Verkäuferinnen der Fifty Fifty empfohlen. Die Führungen finden regelmäßig statt, anmelden kann man sich über das ZAKK. Aber Eile ist geboten, denn die Führungen sind sehr schnell im Voraus ausgebucht.

 

Einen Filmtrailer zu dem Projekt gibt es hier: http://strassenleben.org/

 

Auf der Bühne…

 

„Made in Bangladesh“ – Das gilt nicht nur für viele in Europa erhältliche Kleidungsstücke, sondern auch für das gleichnamige Tanztheaterstück von Helena Waldmann. In Dhaka, eine der Hochburgen der Textilindustrie weltweit, hat die Regisseuren die Herstellungsbedingungen unserer Kleidung erforscht. Die prekären Arbeitsbedingungen der Näherinnen holt sie nun auf die Bühne. Premiere: Samstag, 29. November um 20 Uhr im FFT.

 

http://www.forum-freies-theater.de/1112/madeinbangladesh.html

 

Im Mittelpunkt…

 

Am Wochenende lohnt sich eine Fahrt noch Köln. Beim Week-End-Fest in der Stadthalle Köln-Mühlheim gibt’s Bands und Musiker zu sehen, von denen viele schon lange nicht mehr in Deutschland gespielt haben: ESG, A Certain Ratio, Teenage Fanclub, Owen Pallett, u.v.m. Am Sonntag werden außerdem noch Filme gezeigt.

 

Programm und Tickets unter: http://www.weekendfest.de/

 

Auf der Leinwand…

 

Im Dezember 1914 ereignete sich mitten im aussichtslosen Stellungskrieg an der deutsch-französischen Front ein Weihnachtsmärchen:  im Niemandsland zwischen den Schützengräben schütteln sich Soldaten beider Seiten plötzlich die Hände, stimmen gemeinsam Weihnachtslieder an und beschließen eine vorübergehende Waffenruhe – sehr zur Empörung ihrer Generäle. Von dieser wahren Geschichte handelt der Film „Merry Christmas“ von Christian Carion, der am Mittwoch, den 3.12. um 20.00 Uhr in der BlackBox zu sehen ist. Dazu gibt es eine Einführung von Historiker Jonas Krüning von der Heinrich-Heine-Uni.

 

Den Trailer gibt’s hier: http://www.duesseldorf.de/filmmuseum/blackbox/programmvorschau/index.shtml#w_2014_11_27_03