konzert – david garrett, 19.06. mönchengladbach
 [ zu hause ]

konzert – david garrett, 19.06. mönchengladbach

Der deutsch amerikanische Stargeiger David Garrett begeistert das Publikum letzten Mittwoch in Mönchengladbach im Hockeypark. Rund 8500 Menschen haben sich dort versammelt, um ihn zu hören. David Garrett nimmt die Menschen von der ersten Sekunde mit. Mit seiner Interpretation von „We Will Rock You“ von Queen startet er die große Show und heizt das Publikum sofort an. Der talentierte Künstler, der im Oktober den berühmten Teufelgeiger Paganini im Kino imitiert, bietet in Mönchengladbach ein breites Repertoire an. Die Arragements der berühmten Rocksongs wie zum Beispiel von Metallica oder ACDC meistert er zu seinen Eigenen, denn so hat man sie in dieser Form von keinem anderen Instrumentalisten gehört. Nicht wegzudenken sind die wunderschönen klassischen Melodien berühmter Komponisten wie Beethoven, Mozart, Vivaldi oder Chopin, die er mit Leidenschaft und Virtuosität dem Publikum herbringt. Die 30 Grad warme Luft ist ihm nicht anzumerken, seine Professionalität und Musikalität machen die Show aus, bei der man sich auf nichts anderes konzentriert. Die Feuerwerkseffekte, talentierte Akrobaten und Tänzer machen das Konzert noch eleganter, größer und grandioser. Für die Ausschnitte aus berühmter Ballettmusik wie zum Beispiel der Schwanensee von Tschaikowsky oder die Oper Carmen von Bizet haben die Tänzer unglaubliche Tanzeinlagen hingelegt. Das Konzert selbst ist wie eine kleine Reise durch verschiedene Länder der Welt aufgebaut, dort wo David Garrett selbst schon mal gespielt hat. Seine kurzen Geschichten, die er mal selbst erlebt hat, machen das Konzert humorvoll und menschlich. Man darf die Band und das 40 – köpfige Symphonieorchester nicht vergessen, ohne die die Show nicht so groß wäre.

 

Bild: (c) wikipedia / Dove Bongartz