Katzenjammer zu Gast bei hochschulradio
 [ on air ]

Katzenjammer zu Gast bei hochschulradio

Am Freitag, den 30. Juli, war die norwegische Band Katzenjammer für ein Interview zu Gast bei hochschulradio. Anne Marit, Marianne, Solveig und Turid spielten auch unplugged im Studio ein Stück ein. Als Instrumente dienten dabei nicht nur Gitarre, Mundharmonika, Glockenspiel und Bass-Balalaika sondern auch blecherne Keksdosen, der umgedrehte Altpapiereimer und das Sparschwein aus der hochschulradio-Redaktion.

Beim anschließenden Konzert im zakk eröffneten die Hamburger von Kapelle Herrenweide bei bereits dichtem Gedränge vor der Bühne den Abend, bevor die vier studierten Musikerinnen aus Norwegen in der nahezu ausverkauften zakk-Halle zu den Instrumenten griffen.

In den nächsten 90 Minuten brachte das Quartett das Publikum mit ihrem Balkan-Pop-Sound zum Kochen. Weapons of choice abermals: das zuvor noch in unserem Studio gespielten Akkordeon, die Melodica, die Ukulele, Flöten oder die Balalaika, mit denen dem Publikum keine andere Wahl blieb, als sich die Sohlen von den Schuhen zu tanzen.