insider am freitag / 28. november
 [ insider ]

insider am freitag / 28. november

97,1 MhzIm letzten insider der Woche liefern heute Claudio und Vicky die akustische Untermalung für euer Frühstück am Freitag – Morgen.

 

Folgende Themen haben wir für euch vorbereitet:

 

Die ungarische Polizei steht international in der Kritik. Der Grund: In einem Video zur Prävention von Vergewaltigungen werden junge Frauen dazu aufgefordert, sich nicht zu aufreizend anzuziehen um keine Vergewaltigung zu provozieren. Der Vorwurf der Kritiker: Frauen werde damit eine Mitschuld an Vergewaltigungen unterstellt.

 

In der Kritik der düsseldorfer Asten steht dagegen derzeit der VRR – er hat den Vertrag über das Semesterticket einseitig aufgekündigt und einen neuen Entwurf zur Unterzeichnung vorgelegt in dem eine Preissteigerung um 50 % festgelegt werden soll. Die Asten weigern sich, den Vertrag zu unterschreiben und haben gestern mit einer Presseerklärung auf den Vorgang reagiert. Wir verraten euch, was drin steht.

 

Das WG Leben hat viele schöne, aber auch einige lästige Seiten. Zu letzteren gehört in manchen WGs das gerechte Aufteilen von Anschaffungskosten die alle Bewohner betreffen, zum Beispiel Spülmittel oder Toilettenpapier. Eine neue App soll jetzt helfen, dieses Problem zu lösen. Wir haben sie für euch getestet.

 

Dazu haben wir wie immer unsere Veranstaltungstipps zum Wochenende und werfen einen Blick auf die aktuellen Platzierungen der Campuscharts.

 

Der insider mit Claudio und Vicky – heute ab 8 Uhr auf der [97.1].