insider am freitag / 20. november
 [ insider ]

insider am freitag / 20. november

insiderParty machen, spät aufstehen und eher in den Tag hineinleben – Das ist ja das häufige Klischee vom Studentenleben und trotz Bachelor-System ist das für viele auch immer noch teilweise die Realität. Ganz anders sieht das Leben aber für die Studierenden aus, die während des Studiums ein Kind haben. Wir haben heute im insider mit einem Vater, einer Mutter und der Leiterin des Familienberatungsbüros der HHU gesprochen, um heraus zu finden: Wie ist das, mit Kind zu studieren?

 

„Das Leben hat sich von heute auf morgen verändert!“

Angelo ist 22 Jahre alt, studiert im 1. Mastersemester Chemie und hat eine dreijährige Tochter, die er alleine großzieht. Im Interview schildert er, wie er seinen Tagesablauf durchgetaktet hat und wie er es trotz Studium, Kind und Nebenjob schafft, sich mit Freunden zu treffen.

 

 

 „Das Studium ist die beste Zeit, um Kinder zu haben!“

Auch Cornelia studiert an der Heinrich-Heine-Uni einen Master (Geschichte) und hat eine fünfjährige Tochter. Auch bei ihr ist gute Organisation das A und O und wenn die Kita bestreikt wird, dann wird die Tochter auch mal mit ins Seminar genommen.

 

 

„Die größten Probleme sind Selbstmanagement und finanzielle Nöte“

Nicht immer läuft die Kombination aus Kind und Studium so reibungslos wie bei Cornelia und Angelo. Für auftretende Probleme hat die HHU deswegen ein Familienberatungbüro, dass Studierende individuell beraten kann. Wir haben mit der Leiterin des Büros, Petra Wackers, gesprochen.

 

 

 

Mehr Infos zu den Beratungsangeboten gibt es am morgigen Samstag auf dem Infotag Studium und Kind, der von 12 – 16 Uhr im SSC stattfinden wird.