insider am dienstag | 26. juli
 [ insider ]

insider am dienstag | 26. juli

insider-300x300

 

 

Im insider am Dienstag hatten wir mit Justus Otremba-Conteh das neue Gesicht im AStA-Vorstand zu Gast. Darüber hinaus haben wir in Bochum nachgefragt, warum da Studierende in einer Blase wohnen. Wir haben auch zwei Blicke ins Internet gewagt…

 

 

 

 

Justus Otremba-Conteh ist neues Mitglied des AStA-Vorstands. Früher war er Referent für Nachhaltigkeit, ab jetzt hat er neue Aufgaben. Welche genau, hat er unserem Moderator Maximilian Rieger im Interview erklärt.

 

 

Im zweiten Teil des Interviews haben Maximilian Rieger und Justus Otremba-Conteh über die Begrüßung der neuen Erstsemsterinnen und Erstsemester gesprochen.

 

 

 

In einer Blase wohnen – das geht in Bochum. Da haben Architektur-Studierende eine große Wohnblase in einer Baulücke aufgeblasen, in der jetzt Studierende wohnen können. Als Fundament und Waschraum fungiert eine Telefonzelle, über eine Leiter geht es dann in den „Wohnbereich“. Wohnen wir in Zukunft wirklich in großen Ballons?
David Keuer hat das Bloon-Project konzipiert und unserem Moderator Dennis Fanty erklärt, wie er auf diese skurrile Idee kam.

 

 

 

Hass im Internet bekämpfen – diese Aufgabe hat sich das No Hate Speech Movement auf die Fahnen geschrieben. Wie die Organisation arbeitet und was sie aktiv gegen Hass im Netz macht, hat Reporterin Laura Seithümmer herausgefunden.

 

 

 

Twitter ist immer live und immer überall. Der Kurznachrichtendienst liefert immer Neuigkeiten – auch von Krisensituationen wie dem Amoklauf in München am vergangenen Freitag.
Dr. Katrin Weller forscht am GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln. Welche Bedeutung Twitter für solche Situationen hat und welche Folgen das für die Gesellschaft haben kann, hat Katrin Weller im Interview erzählt.