hochschulradio [97.1] präsentiert: Tonfrequenz mit Erol Alkan & Andy Butler
 [ zu hause ]

hochschulradio [97.1] präsentiert: Tonfrequenz mit Erol Alkan & Andy Butler

Die Zukunft der geliebten Partyreihe in Düsseldorf galt lange Zeit als unsicher, doch jetzt ist er da – der erste Termin für 2012! Am Freitag gastieren gleich zwei der international renommiertesten  DJs in der Tonhalle: Erol Alkan, der als Begründer des Mash-Up gilt und Andy Butler, Gründer von Hercules and Love Affair.

 

Erol Alkan gilt als einer der besten Mash-Up-DJs weltweit. Der Gründer des Londoner Plattenlabels Phantasy (u.a. Boys Noize) wurde vor allem durch seine ausgefallenen Remixe bekannt für etablierte Szenegrößen bekannt (u.a. The Chemical Brothers, Bloc Party, Daft Punk, Interpol). Zudem betrieb er jahrelang den legendären Trash-Club in London, in dem sich angesagte Bands wie LCD-Soundsystem, Klaxon oder die YeahYeahYeahs die Klinke in die Hand gaben. Dass Alkan also weiss wie er die Rotunde der Tonhalle zum überkochen bringen wird, dürfte als ziemlich sicher gelten.

 

Auch Andy Butler, der Begründer und Frontmann der Musikformation Hercules and Love Affair, weiss was eine gute Party braucht. Seine exklusiven DJ-Sets aus Disco, Detroit-House und Techno mischten unter anderem schon die ein oder andere Lederfetisch-Bar auf, in denen Andy Butler seine DJ-Karriere im jugendlichen Alter von 15 begann. Und wer schon mal in den Genuss von einer der wenigen abstrusen Live-Shows von Hercules and Love Affair gekommen ist, wird wissen, wie schnell ein Konzert eskalieren kann.

 

Die Tonhalle wird am Freitag Abend jedenfalls definitiv der Ort sein, an dem die steilste Party des Wochenendes stattfinden wird. Und falls ihr nicht den stolzen Preis von 13 Euro hinblättern wollt, müsst ihr nur fleissig die 97,1 hören und mit etwas Glück seid ihr ganz schnell auf der exklusiven Gästeliste gesetzt…

 

Tonfrequenz
mit Erol Alkan und Andy Butler
Freitag, der 23.3.12
Beginn: 23 Uhr
VVK 9 / AK 13

 

Von: Felix Dunkl