hochschulradio [97.1] empfiehlt: free the robots am freitag, den 25. märz, im az wuppertal
 [ on air ]

hochschulradio [97.1] empfiehlt: free the robots am freitag, den 25. märz, im az wuppertal

Ein sensationelles Debüt und damit eine der Überraschungen des vergangenen Jahres legte der kalifornische Beatfrickler Free The Robots mit seinem Album „Ctrl Alt Delete“ vor. Chris Alfaro, wie Free The Robots tatsächlich heißt, verbindet auf seinem Album psychedelisch angehauchte Breakbeats mit nach vorne gehender Elektronik und pumpendem Hiphop, der für die nötige Funkyness sorgt. Und der Erfolg seiner Musik, besonders im letzten Jahr, gibt ihm Recht: er teilte inzwischen bereits die Bühne mit solchen Schwergewichten wie Prefuse 73, Flying Lotus oder Afrika Bambaataa. Am Freitag, den 25. März, heißt es aber dann nicht mehr New York, Tokio oder London, denn da kommt Free The Robots ins AZ nach Wuppertal.

Bereits bei der letzten Party im AZ in Wuppertal konnte mit Lazer Sword ein derzeit die Grundfesten der Hipster-Blogosphäre erschütterndes Produzenten-Team eingeladen werden, das bei vollem Haus einen gefeierten Auftritt zum Besten gab. Bei sensationeller Stimmung rockte das Duo aus L.A. die bergische Crowd, die bewies, dass es nicht immer Berlin, London oder New York sein muss.

Diesen Freitag gesellt sich zu Free The Robots sein Labelmate bei Alpha Pup Records, Take, der im letzten Jahr sein Debüt „Only Mountain“ releaste, dessen auf einem Album versammelten Remixe letzten Monat auf „Only Mountain – The Remixes“ erschienen sind, u.a. mit Remixen von Shigeto, dem derzeit gefeierten Falty DL und natürlich Free The Robots himself. Außerdem legen im Vorprogramm Cinnaman und Maik Ollhoff auf. Auf einem zweiten Floor, der vor allem House, Soul und Techno bietet, sorgen u.a. Sascha Lebt und Daniel Schmitt für schweißtreibende Unterhaltung. Eine eigens für die Veranstaltung eingerichtete Lichtinstallation von Clemens Behr rundet das Ganze optisch perfekt ab.

Im AZ in Wuppertal geht es am Freitag um 23 h los und es verspricht ein langer Abend zu werden – lasst ihn euch nicht entgehen.