geschriebenes radio mit der nocthene
 [ on air ]

geschriebenes radio mit der nocthene

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

 

An dieser Stelle möchten wir uns für die technische Panne am vergangenen Sonntag entschuldigen, weshalb die Literatursendung nicht zum angegebenen Zeitpunkt ausgestrahlt wurde. Aber der Advent ist noch nicht um! Damit er gebührend verabschiedet wird, haben wir die brandneue Sendung für alle Literaturfans auf den
4. Advent verlegt!

In „Geschriebenes Radio“ widmen wir uns von 18 bis 19 Uhr, zusammen mit der Nocthene – der Schreibwerktstatt der Heinrich-Heine-Universität, ganz der Welt des Schreibens und dem Hörbarmachen von Texten.

 

Dabei stellen wir Euch die Nocthene vor und zeigen Euch, wie Ihr mitmachen könnt, wenn auch Ihr den Ruf des Schreibens hört. Fünf AutorInnen der Nocthene präsentieren Euch in geschriebenes radio ausgewählte Gedichte, Kurzgeschichten und Dialoge. Ein bis zweimal im Semester wird bei uns der Autor zum Leser und arbeitet mal von der anderen Seite mit seinem Text. Mit diesem Vorlesen geht gleichzeitig das Kennenlernen einer neuen und anderen Interpretation eines Textes einher – der Text selbst wird lautlich und eventuelle Eigenheiten, wie die Onomatopoesie, werden wahrnehmbarer.

 

geschriebenes radio – Sonntag, 22. Dezember 2013  18 Uhr auf der [97.1] oder in unserm Livestream!

 

Weitere Infos zur Nocthene sowie Möglichkeiten zum Mitmachen findet Ihr auf www.nocthene.de und auf Facebook/Nocthene.