filmfrequenz am mittwoch / 6. mai
 [ filmfrequenz ]

filmfrequenz am mittwoch / 6. mai

filmfrequenzAb 19 Uhr präsentiert Steven folgende Themen:

 

Hedi Schneider steckt fest – das klingt nach einer locker-flockigen Komödie, aber das ist der Film nur zum Teil. Okay, erst steckt die lebensfrohe und glückliche Hedi wirklich fest, und zwar im Aufzug. Aber dann steckt sie fest im Kopf, denn von jetzt auf gleich wird sie von einer Angststörung heimgesucht. Von da an ist alles anders für sie und ihre Familie. Morgen startet die tolle Tragikomödie in den Kinos!

 

Maggie Smith ist seit fast 60 Jahren im Filmbusiness. Der Name sagt euch nichts? Ihr kennt sie bestimmt, denn in den Harry-Potter-Filmung hat sie Professor McGonagall gespielt. Aber sie kann noch mehr. Das zeigt sie in der Tragikomödie My Old Lady. Da spielt sie eben diese alte Dame, die in einem Haus lebt, das eigentlich vererbt wurde – und das bringt Probleme mit sich. Der Film ist gestern auf DVD erschienen.

 

Für die meisten Deutschen ist er ein Held. Für die US-Amerikaner ein Landesverräter: Edward Snowden. Der Mann, der die Spionage der NSA aufgedeckt hat. Wie das damals seinen Anfang nahm, das zeigt äußert spannend und eindrucksvoll die Dokumentation Citizenfour. Dieser Film war sogar so eindrucksvoll, dass er den Oscar für die beste Doku bekam. Wir haben eine Bluray des Films, die wir Euch schenken wollen!

 

In dem Psychodrama Frankie und Alice geht es um die psychisch kranke Stripperin Frankie, die wegen ihre Anfälle in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wird. Sie leidet an einer multiplen Persönlichkeitsstörung. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte und ist jetzt neu auf DVD erschienen.

 

Seinen neuesten Film hat Wim Wenders letzte Woche erst im Metropol vorgestellt. Es ist die Hollywood-Produktion Everything Will Be Fine mit James Franco in der Hauptrolle. Der muss darin mit dem tragischen Unfalltod eines Jungen zurechtkommen. Fünf Jahre hat Wenders für diesen Film gebraucht. Was dabei rumgekommen ist, verraten wir Euch!

 

From Dusk Till Dawn ist unter Horror-Fans ein Kultfilm. Der ist von 1996 und darin spielen George Clooney und Quentin Tarantino zwei Verbrecher, die in einem Strip-Club gegen Vampire kämpfen. Der Film ist von Robert Rodriguez und der hat aus dieser Vorlage jetzt eine Serie gemacht, die genau so heißt.