filmfrequenz am mittwoch / 26. november
 [ filmfrequenz ]

filmfrequenz am mittwoch / 26. november

…ab 19 Uhr mit Jan und folgenden DVD-/Bluray-Neustarts:

 

„Alien 4“, „Die fabelhafte Welt der Amelie“ und „Delicatessen“. Das sind alles total unterschiedliche Filme, bei denen man auf den ersten Blick nicht auf die Idee kommen würde, dass sie alle vom selben Regisseur sind. Es sind aber tatsächlich alles Werke des Franzosen Jean-Pierre Jeunet. Sein neuestes Werk heißt Die Karte meiner Träume und erscheint übermorgen auf DVD. Und Jeunet hat es schon wieder getan: er hat sich ein neues Genre dafür ausgesucht.

 

Theater- und Shakespeare-Fans aufgepasst – der Blockbuster-Regisseur Joss Whedon („Marvel’s The Avengers) hat die Shakespeare-Komödie Viel Lärm um Nichts verfilmt. Das Besondere: die Handlung aus dem 16. Jahrhundert wurde in ein modernes Setting übertragen.

 

Sportlich wird es mit einer Dokumentation, die besonders die Herzen der Fußballfans höher schlagen lassen dürfte, denn in The Class of ’92 geht es um den englischen Verein Manchester United und darum, wie sechs außergewöhnliche Fußballer ihre Profikarriere begannen, darunter Ryan Giggs und David Beckham.

 

In Amazonia ist der Held ein Kapuzineräffchen aus Brasilien. Der Kleine heißt Sia, überlebt einen Flugzeugabsturz und muss sich jetzt irgendwie durch den Amazonas-Dschungel durchschlagen. Der Film ist ein beeindruckender Mix aus der fiktiven Geschichte über Sai und einer Dokumentation über den Regenwald am Amazonas.

 

In Spanien war er im vergangenen Jahr der erfolgreichste Kino-Film: Die Komödie 3 Hochzeiten zu viel. Darin wird die arme Ruth, die gerade von ihrem Freund verlassen wurde, zu gleich Hochzeiten eingeladen – ausgerechnet zu denen ihrer Ex-Freunde.