filmfrequenz am mittwoch / 19. juli
 [ filmfrequenz ]

filmfrequenz am mittwoch / 19. juli

Filmfest LogoSeit gut einer Stunde ist der Hörsaal 3A der Heine-Uni wieder zum Lichtspielhaus mutiert. Das Filmfest Düsseldorf hat angefangen! Heute und morgen Abend könnt ihr dort Kurzfilme sehen – die besten von ihnen werden am Freitag im Filmmuseum prämiert. Falls Ihr es heute nicht dorthin schafft: Wir bringen Euch ein wenig Filmfest nach Hause, denn wir schalten live rüber und lassen das ultimative Film-Flair aufkommen mit folgenden Themen ab 19 Uhr mit Steven:

 

 

 

 

 

 

Harun Farocki – dieser Name ist vielleicht nicht ganz so geläufig. Aber Harun Farocki war einer der einflussreichsten Filmemacher Deutschlands. In diesem Sommer ist er mit 70 Jahren verstorben. Sein frühes Werk wird nun gewürdigt, und zwar mit einer Retrospektive beim Unlimited Filmfestival in Köln. Am Samstag kann man dort Farockis Kurzfilme aus den Jahren 1967 bis 83 sehen. Vicky Hellfeier erzählt Euch, wer Harun Farocki war und was ihn nicht nur für die Filmwelt so bedeutend macht.

 

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat sich die Mehrheit der Schotten dazu entschieden, weiterhin zu Großbritannien zu gehören. Trotzdem läuft nicht immer alles rund zwischen den Ländern im Vereinigten Königreich. Das war auch vor Jahrhunderten schon so. Ein Film, der von den Querelen zwischen Schottland und England handelt, kommt morgen ins Kino: Mary – Königin von Schottland Ines Alberti stellt Euch das Historien-Drama vor.

 

Momentan läuft ja noch die Schach-WM in Sotchi. Da stehen sich gerade Viswanathan Anand und Magnus Carlsen gegenüber – es geht quasi um alles oder nichts, gewinnen oder verlieren. Nadja Bascheck hat sich einen Film angeguckt, der sich auch um Schach dreht. Er heißt Nico – Meister des Spiels und ist ein spanischer Thriller.

 

In den letzten Wochen haben wir euch immer wieder mal alte Filme von Steven Spielberg vorgestellt, denn einige davon sind in einer Bluray-Box neu rausgekommen. Bisher waren das die Filme „Duell“ und „Sugarland Express“. Jetzt präsentieren wir euch einen weiteren Film aus der Spielberg-Box. Es ist eine Kriegskomödie aus dem Jahr 1979 und sie heißt 1941 – Wo bitte geht`s nach Hollywod? Anna Gershovic hat sich diesen aberwitzigen und absurden Film angesehen.