filmfrequenz am mittwoch / 1. juli
 [ filmfrequenz ]

filmfrequenz am mittwoch / 1. juli

filmfrequenzDie Sonne steht noch hoch am Himmel und versetzt uns alle in Schweißausbrüche. Doch einer lässt sich davon nicht unterkriegen: unser Moderator Steven steht pünktlich ab 19 Uhr zur filmfrequenz im Studio und präsentiert euch folgende Filme:

 

In „Zwei Mann, ein Schwein und die Nacht von Paris“, einer französischen Komödie aus dem Jahr 1956, geht es um den Schwarzhandel im von den Nazis besetzten Paris. Mit Louis de Funés als Hauptdarsteller ist der Streifen auch ziemlich prominent besetzt.

 

Jupiter Ascending, der Science-Fiction Film um Mila Kunis und Channing Tatum, die sich in um Schicksal und Balance des gesamten Kosmos kümmern müssen, ist letzte Woche auf DVD und Blu-ray erschienen. Wir haben für Euch mal geguckt, was der Film so kann.

 

Die Komödie „Marry me“ zelebriert deutsch-indischen Kulturenclash mitten in Kreuzberg – und zeigt unter anderem, wie man den nahenden Burnout mit Yoga kurieren kann.

 

„The Imitation Game – ein streng geheimes Leben“ zeigt das Leben und Wirken von Mathematiker Alan Turing und wie er mit seiner Entschlüsselung des Enigma-Codes den Alliierten im Kampf gegen die Nazis entscheidend weitergeholfen hat.

 

Zu guter Letzt ein Highlight für alle im Kopf noch sehr jung gebliebenen – „Die Minions“ kommen! Und zwar in 3D und in einem Film, in dem die putzigen gelben Nebencharaktere aus „Ich, einfach unverbesserlich!“ die Hauptrolle spielen dürfen. Morgen startet der Film in den Kinos – wir werfen heute schon einen Blick darauf.