der kulturkompass 20.04 – 26.04.13
 [ kulturkompass ]

der kulturkompass 20.04 – 26.04.13

Diese Woche im Kulturkompass gibt es wieder ein Potpurri der Kultur in Düsseldorf. Ob Lesung, Film, Oper oder Theater, bei uns erfahrt ihr was in der Woche kulturelles ansteht. Schaltet ein am Freitag um 13 und 15 Uhr und am Samstag um 13, 15 und 19 Uhr auf der 97,1!

 

 

 

Auf der Leinwand: Der Film „Bastard“

 

Die 13-jährigen Leon und Mathilda möchten sich keine Vernachlässigungen und Enttäuschungen über die Eltern gefallen lassen. Sie fordern Elternliebe und zwar mit Gewalt. Sie entführen einen anderen Jungen und drohen damit ihm etwas anzutun. Die Kinderscheue Psychologin Dr. Claudia Meinert, gespielt von Martina Gedeck ermittelt den Fall und trifft dabei auf Untiefen von familiären Problemen. Der Film läuft täglich um 21 Uhr bis Montag im Metropol Kino Düsseldorf. Der Eintritt kostet 7€.

Mehr Infos: http://www.carstenungerfilm.de/html/bastard.html

 

Ins Bild gerückt: Die Ausstellung „Comics erobern die Welt“

 

Das Künstlerduo „Half past selber Schuld“ treten im FFT auf. Es ist bunt und skurill. Es gibt Bühnencomics, Gesellschaftskritiken, und schwarzen Humor. Ausgestellt werden auch noch Wandbilder, Zeichnungen und Animationsfilme. Am Samstag rocken zudem am Ende „Between Borders“ im Foyer der FFT Kammerspiele. Die Ausstellung kann noch im Rahmen der „Nacht der Museen“ am 20 April besucht werden.

Weitere Infos: http://www.forum-freies-theater.de/gb0304/dieweltmenschene.html

 

Im Mittelpunkt: Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“

 

Mozarts Oper mit Happy Ending, gilt heute als die erste deutsche Oper in der Musikgeschichte. Die Abenteuerliche Befreiung aus dem Serail kulminiert mit der Botschaft „Nichts ist so hässlich als die Rache; hingegen menschlich gütig sein, und ohne Eigennutz verzeihn, ist nur der großen Seelen Sache“.

Das letzte Mal in dieser Spielzeit kann man sich die Oper „die Entführung aus dem Serail“  am Samstag 20. April in Düsseldorf ansehen.

 

Weitere Infos: http://www.rheinoper.de/de_DE/events/detail/10760845

 

Im Gespräch: Poesieschlachtpunktacht

 

Beim Poetry Slam im Zakk slammen die Kreativen um die Wette. Doch es gibt Regeln: Jeder Kandidat hat maximal 6 Minuten und sie dürfen keine Hilfsmittel benutzen. Nur die Worte zählen. Seit über 16 Jahren ist der Poesieschlachtpunktacht ein Klassiker im Zakk. Der ermäßigte Eintritt kostet 3,50€.

 

Mehr Infos: http://www.zakk.de/programm?detail=1162

 

Außerdem noch einen Tipp:

 

Am Samstag 20.04.13 findet die Nacht der Museen statt. Ausstellungen, Live-Bands und Lesung erwarten euch, denn 40 Museen eröffnen ihre Pforten. Karten kosten 12€.

 

Mehr Infos: http://www.nacht-der-museen.de/duesseldorf/