soundskala im oktober / 10. oktober
 [ on air ]

soundskala im oktober / 10. oktober

Die Blätter fallen bereits, die Tage werden kürzer und die Musik auch wieder etwas leiser und dunkler. Es sind untrügliche Zeichen, dass etwas in den Menschen vorgeht. Die musikpsychologische Analyse gibt es heute unter Umständen auch in der soundskala, wenn Dennis Rettberg euch einmal mehr Songs für den Oktober vorstellt.

 

 

 

 

 

Diesmal ist in der „Medizin“ sowohl Musik enthalten die diesem Schema entspricht, aber auch bricht. Zum einen gibt es mit dem ganz neuen Song der irischen Singer-Songwriterin SOAK Balsam für die Seele. Bereits seit 2015 sorgt die aufstrebende Sängerin für Aufsehen und hat sogar schon einen Preis für das beste Album einsacken können. Den gegensätzlichen Entwurf bietet vielleicht die kanadische Band Metric an. Mit Art Of Doubt ist Ende September Album Nummer 7 der Rock-Band erschienen. Ob das auch gewohnt kracht, erfahrt ihr heute Abend in eurem monatlichen Musikmagazin.

 

Playlist

 

In der Sendung waren heute (Reihenfolge alphabetisch): Alt-J – Last Year (feat. Goldlink), Beach House – Drunk In LA, Christine & The Queens – Le G (Albumvorstellung), Fynn Kliemann – Bis Seattle, Kanye West – I Love It, Marton Harvest – Yuki, Metric – Art Of Doubt, Parcels – Lightenup, RIKAS – Prince Boomerang, Roosevelt – Pangea (Albumvorstellung), SOAK – Everybody Loves You

 

Kurztipps: Annenmaykantereit – Marie, Leoniden – Alone, Young Fathers – Border Girl

 

Legende: Grün = Album/EP bereits draußen / Rot = Album/EP wird noch veröffentlicht / Blau = Einzel-Single, die bereits veröffentlicht ist und unbekannt ob Album/EP folgt