politur am donnerstag / 26. juli
 [ politur ]

politur am donnerstag / 26. juli

 

1968 – das Jahr der Studierendenproteste. Aber was ist damals eigentlich passiert, dass so viele Studierende auf die Straße gegangen sind? Was waren ihre persönlichen Motivationen? Und wie schauen wir heute – 50 Jahre später – auf diese Zeit zurück? Die politur-spezialsendung mit Laura Seithümmer.

 

 

 

 

Was 1968 geschah

 

Moderation: Laura Seithümmer | Thema: Was ist eigentlich passiert? Warum genau 1968 und was war sonst los auf dem Planeten?

 

Teil 1

 

Teil 2

 

 

 

Aktiv im SDS – Volkhard Mosler

 

Interview von Laura Seithümmer mit Volkhard Mosler | Thema: Er war mit dabei und nicht einfach nur so. Er war auf Demonstrationen, hat Flugblätterverteilt und das Alles innerhalb des SDS auch noch mitorganisiert. Was waren seine persönlichen Motivationen? Und was sollten wir uns 50 Jahre später aus der 68er-Bewegung zu Herzen nehmen?

 

Teil 1

 

Teil 2

 

 

Der historische Blick: Uni 1968 – normaler Lehrbetrieb?

 

Beitrag: Theresa Schültken | Thema: In der Bibliothek der Heine-Uni gab es bis vor Kurzem eine Ausstellung zur 68er-Bewegung in Düsseldorf. Studierende haben zusammen mit ihren Dozierenden einen Überblick über die Auswirkungen der Bewegung auf und in Düsseldorf erarbeitet.

 

 

Interview von Tim Neumann mit Dr. Thomas Gerhards (Mitorganisator der Ausstellung) | Thema: Am Tag der Eröffnung hat Dr. Gerhards uns die wichtigsten Zusammenhänge der Heine-Uni (damals noch Universität Düsseldorf) mit der 68er-Bewegung erläutert.

 

 

Demokratieverständis damals und heute

 

Kommentar von Tim Neumann | Thema: Wie unterscheidet sich das Demokratieverständnis der heutigen Studierenden im Vergleich zu dem der 68er-Bewegung?