politur am donnerstag / 1. August
 [ politur ]

politur am donnerstag / 1. August

Logo für die Politur

1993 durch den Vertrag von Maastricht gegründet, 28 Mitgliedstaaten, ist die EU für einige Deutsche ein Selbstbedienungsladen für marode Staaten. Dass aber kaum ein Staat so sehr wirtschaftlich von der EU profitiert, wird dabei gerne vergessen.  Wo genau die Vorteile für die Bundesrepublik liegen, soll heute genauso im Bickpunkt stehen, wie der Spagat der EU-Institutionen zwischen eigenem moralischen Anspruch und wo diesem in der Realpolitik Grenzen gesetzt werden. Einen derartigen Spagat vollbringt die EU gerade in Bulgarien. Während die Bevölkerung in Sofia gegen Armut, Korruption und Vetternwirtschaft auf die Straße zieht, begnügt sich die EU trotz des eigenen Anspruchs mit Verwarnungen. Wie ernst die EU-Mitgliedsstaaten diesen demokratischen Auftrag außerhalb der EU nehmen, zeigt sich bei einem Blick auf die Militärpräsenz Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands. Für Menschenrechte und Demokratie werden hier nicht nur Blauhelmoperationen unterstützt, sondern wie zuletzt in Algerien der Fall auch aktiv in Bürgerkriege eingegriffen.

Wenn auch Ihr einen umfassenden Blick über die verschiedenen Facetten der EU-Institutionen erhalten wollt, dann schaltet ab 18 Uhr die Politur mit Tobias Fischer ein!