Ankündigung: Cologne Music Week in Köln vom 18. – 23. Januar 2010
 [ zu hause ]

Ankündigung: Cologne Music Week in Köln vom 18. – 23. Januar 2010

cmw2010

Die Festivalsaison ist eröffnet! Ab den 18. Januar findet in Köln zum zweiten Mal die Cologne Music Week, kurz CMW, statt und möchte jungen Musikern die Möglichkeit bieten, ihr Werk einem Publikum zu präsentieren.

Zum einen vollkommene No-Names, zum anderen bereits etablierte Künstler, werden im Laufe der Woche an verschiedenen, teilweise ungewöhnlichen Locations ihr Schaffen vorführen und dem musikinteressierten Zuschauer von Montag bis in den frühen Sonntagmorgen eine aufregende Zeit bieten und teilweise nicht einmal Geld dafür verlangen, da viele Konzerte der CMW einfach gratis sind.

Den Anfang machen am Montag Schlachthofbronx, die mit ihrer berüchtigten Mischung aus bayrischer Volksmusik, Balkan-Gebläse und basslastigen Bailefunk-Sounds derzeit die Musikwelt kräftig aufmischen, bevor am Samstagabend im Stadtgarten alles beim 20jährigen Geburtstag der Groove kulminiert, der Institution für elektronische Musik unter den deutschen Musikmagazinen. Mit dabei werden u.a. sein Horse Meat Disco, Agoria oder c/o pop-Chef und Total Confusion-Host Tobias Thomas mit DJ-Sets und live Justus Köhncke und Pantha Du Prince, der sein Anfang Februar erscheinendes drittes Album „Black Noise“ vorstellen wird. Ein weiteres Highlight wird das Konzert von Beat!Beat!Beat! sein, die am Dienstag umsonst in einem Parkhaus spielen werden.

Den genauen Zeitplan der CMW findet ihr aber auf der Seite dieses jungen Musikfestivals: www.colognemusicweek.de

Im Stadtgarten finden auch die meisten der Veranstaltungen der CMW statt, wie z.B. die des Musiknetzwerks Sound Of Cologne, das zwischen Montag und Freitag jeden Abend in intimer Atmosphäre vielversprechenden Kölner Musiktalenten die Bühne zur Verfügung stellt. Oder das Lagerfeuer Deluxe im Studio 672, dem Partykeller des Stadtgarten, bei dem die Fast-Urgesteine der Kölner Musikszene, Johannes Stankowski (of Werle & Stankowski-Fame) und die Band Wolke am Freitagabend sich ein Stelldichein geben werden.

Am gleichen Ort wird Tags zuvor das Record Release des Minimalkünstlers Pawel vom Hamburger Dial-Label gefeiert, der auch gleich dem Publikum live eine Kostprobe seines neuen Albums „Pawel“ liefern wird, das Ende diesen Monats erscheint.

Musikalisch wird also während der zweiten CMW viel geboten, und wer einfach nur mal bei einem erfrischenden Getränk und einem erquickenden Gespräch entspannen möchte, dem sei das „Zum scheuen Reh“ (das einige eventuell noch unter seinem alten Namen „Gewölbe“ kennen) empfohlen, keine zwei Gehminuten vom Stadtgarten entfernt, direkt im Bahnhof West. In der offiziellen Cologne Music Week-Meet & Greet-Bar spielen von Donnerstag bis Samstag ebenfalls kleine, aber feine Elektronik-Acts.

Eure Campusradios NRW verlosen pünktlich zur zweiten Cologne Music Week Karten für viele der Konzerte – hört einfach morgens in eure Morgenmagazine rein, seid aufmerksam und ruft schnell an, wenn es um die Wurst geht. Karten wird es geben für folgende Events:

–          Schlachthofbronx und Emma am Montag im Stadtgarten

–          Pawel, John Roberts und Christian S am Donnerstag im Studio 672

–          Johannes Stankowski und Wolke am Freitag im Studio 672

–          20 Jahre Groove am Samstag mit u.a. Horse Meat Disco und Pantha Du Prince im Stadtgarten