insider am donnerstag | 30. juni
 [ insider ]

insider am donnerstag | 30. juni

insiderIhr wollt wissen, wie ihr in den kommenden Semesterferien noch ins Ausland kommt? Ihr wollt wissen, wie das Finale des Heine-Slams abgelaufen ist? Oder wollt ihr wissen, warum Studierende in Bochum dagegen protestieren, dass sie nicht mehr Leichen arbeiten können? Dann hört rein in die Interviews und Beiträge aus unserem insider am Donnerstag!

 

 

Die Semesterferien stehen vor der Tür und das ist traditionell die Zeit, um entweder folgende Dinge zu tun: Hausarbeiten schreiben, entspannen oder ein Praktikum machen. Besonders spannend können Praktika im Ausland sein, wobei solche Praktika oft deutlich aufwändiger zu organisieren sind als andere Praktika. Doch es gibt diverse Projekte und Organisationen, die einem dabei helfen können. AIESEC ist die größte von ihnen und Mara Sophie aus dem Vorstand der Düsseldorfer Gruppe war heute bei Dennis Fanty im Gespräch.

 

 

Die Hörsäle an der Heine-Uni sind momentan selten voll gefüllt. Außer, wenn fünf Slammerinnen und Slamer über wissenschaftliche Phänomene erzählen und versuchen, die Gunst des dann zahlreich anwesenden Publikums zu gewinnen. So wie gestern Abend: Da fand in Hörsaal 3A das Finale des Heine Slams statt. Larissa Woischnig war für euch vor Ort.

 

 

„Bring Back the Prep!“ – Das ist das Motto einer studentischen Protestinitiative in Bochum. Die dortigen Medizinstudierenden haben nämlich ein Problem: Sie können nicht mehr an echten Leichen üben, weil die Räume der Universität nicht mehr dafür geeignet sind. Miriam Mesenbrock hat die Hintergründe.