hochschulradio düsseldorf gewinnt sonderpreis der lfm
 [ der sender ]

hochschulradio düsseldorf gewinnt sonderpreis der lfm

Preisträger Robin Rottmann, Nina Reuland und Merle Hömberg (v.l.n.r) - Foto: LfMAm Samstag verlieh die Landesanstalt für Medien NRW in Köln zum elften mal den Campus-Radio-Preis 2012. Hochschulradio Düsseldorf durfte sich freuen: Merle Hömberg, Robin Rottmann und Nina Reuland erhielten den Sonderpreis der Jury für ihre nächtliche Sondersendung „hisLSF-Nacht“ zur Eröffnung des Online-Vorlesungsverzeichnis.

„Ich gratuliere Merle Hömberg und ihrem Team zu der tollen Sendung und dem zu Recht erhaltenen Preis“, sagt Andreas Meske, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins Hochschulradio Düsseldorf e.V. Die dreistündige Sendung am Anfang des Wintersemesters startete nachts um 3.00 Uhr und begleitete die Studierenden, die sich ab 5.00 Uhr in das Online-Vorlesungsverzeichnis einloggen konnten, um ihre Kurse für das kommende Semester zu wählen.
„Wir haben uns riesig über die Auszeichnung gefreut, weil es einfach eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit ist“, sagt Chefredakteurin Merle Hömberg. Für Andreas Meske steht die Ehrung der Jury noch für viel mehr: „Ich sehe den Preis als Bestätigung für unsere stetigen Bemühungen, die Ausbildung zu verbessern und den Studierenden weiterhin die Möglichkeit zu geben, interessante Ideen in Sendungen umzusetzen.“
Die LfM verleiht den Campus-Radio-Preis für herausragende hochschulbezogene Programmleistungen in nordrhein-westfälischen Campus-Radios. Mit dem Preis soll die Programmqualität der Campus-Radios und gleichzeitig die ehrenamtliche Tätigkeit der Radio-Macher gewürdigt werden. Der Preis ist mit 1.250 Euro dotiert.