hochschulradio düsseldorf präsentiert: 5 Fuckin‘ Years – 5 Jahre Pretty Vacant Club
 [ ausgehen ]

hochschulradio düsseldorf präsentiert: 5 Fuckin‘ Years – 5 Jahre Pretty Vacant Club

Anno 2005 schloss in der Düsseldorfer Altstadt mit dem Coffy eine Institution der elektronischen Musik in der Landeshauptstadt. Viele fragten sich, was den aus dem Klub nun werde. Einige Zeit später aber fanden schon Partys und Konzerte in der historischen Venue statt, in der schon vor Jahrzehnten u.a der große Chet Baker wilde Jazz-Feste feierte.

Nun wird der Pretty Vacant Club in der Düsseldorfer Altstadt schon ganze fünf Jahre alt: Grund genug, dieses Jubiläum gebührend zu feiern, und zwar gleich an vier aufeinander folgenden Tagen, mit folgenden Highlights: die Mash-Up-Artists von KLEPTONES (Brighton/ UK) geben sich die Ehre, außerdem schaut MALENTE (Fools Gold/ Dim Mak/ Southern Fried/ No Brainer) bei Electronic Dreams vorbei. Und Karten dafür gibt es bei hochschulradio düsseldorf im Insider und in der Rush Hour zu gewinnen!

Doch erst noch ein bißchen Historie: Nach der Schließung des Coffy 2005 tummelten sichMalente (Fools Gold/ Dim Mak/ Southern Fried/ No Brainer) plötzlich hier gitarrenaffine Menschen, die zum Geschrammel von Garagerockbands abfeierten, Wortakrobaten, die sich bei Poetry Slams richtiggehende Schlachten lieferten, und bald kamen auch wieder die, die schon einst zu elektronischer Musik den Dancefloor besetzt hielten.

Nun sind fünf Jahre vergangen, und der Laden, in dem schon so viele denkwürdige Konzerte und Partys stattfanden, steht immer noch. Das muss natürlich gefeiert werden, und aus diesem Grunde haben die Macher im Pretty Vacant das einmalige Mini-Festival „Five Fuckin‘ Years“ ins Leben gerufen, das von Mittwoch, dem 1.12., bis zum Wochenende das fünfjährige Jubiläum zelebriert.

Am Mittwoch kommen die gefeierten englischen Mash-Up-Künstler KLEPTONES in den Altstadtclub, um mit ihren ambitioniert-durchgeknallten Mixen das Publikum in Staunen zu Die Mash-Up-Künstler von KLEPTONES (Brighton/ UK)versetzen. Tags drauf, am Donnerstag, findet die letzte Electronic Dreams-Party in 2010 statt, und aus diesem Anlass haben die EDs keine Kosten und Mühen gescheut, um MALENTE, der u.a. schon bei Steve Aoki’s Label Dim Mak veröffentlicht hat und bereits vor zwei Jahren bei Electronic Dreams zu Gast war, ins Pretty Vacant zu holen. Am Freitag gibt es bei der Partyreihe Fish’n’Chips dann ein Britpop-Special, und am Samstag sind die DJs von Popmissile aus Köln geladen, um zu Pop und Indie den Schweiß von der Decke tropfen zu lassen.

Gewinnt bei Hochschulradio Düsseldorf im Insider von 8-11 h und in der Rush Hour von 17-18 h Karten für die Veranstaltungen und feiert mit bei „Five Fuckin‘ Years“ – der 5-Jahres-Jubiäumssause des Pretty Vacant Club.